ÖHB-Team schlägt zum Abschluss die Schweiz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Handball-Nationalteam kann zum Ende der Jänner-Testspiele mit einem 32:29 in der Südstadt gegen die Schweiz doch noch einen Sieg einfahren.

Die Auswahl von Patrekur Johannesson, bei der Janko Bozovic mit sieben Toren erfolgreichster Werfer ist, kontrolliert die Partie weitgehend.

Als Sieger des Dreiländer-Turniers in der Südstadt stand zuvor bereits Tschechien fest, das nach dem 30:26 am Donnerstag gegen Österreich am Freitag auch die Schweiz mit 28:27 schlug.

Erkenntnisse gefunden

"Heute ist alles aufgegangen", resümiert ein zufriedener Johannesson. "Das Team hat heute ein wirklich gutes Spiel gezeigt, und ich kann eine sehr positive Bilanz über diese Trainingsphase ziehen", meint der Isländer, der gegen die nicht in Bestbesetzung angetretenen Schweizer einmal mehr auch jungen Spielern wie Julian Ranftl (Westwien) oder Ante Esegovic (Bregenz) Einsatzzeiten verschafft.

"Ich habe viele Antworten bekommen und wir wissen jetzt, an welchen Schrauben wir drehen müssen", erklärt Johannesson.

Die entscheidenden EM-Qualipartien stehen Anfang Mai gegen Spanien und im Juni gegen Finnland und Bosnien an. Der für ein Endrundenticket nötige Platz zwei ist nach einer Auftaktniederlage gegen Finnland und einem Auswärtssieg in Bosnien weiter in Reichweite.


Janko Bozovic über seinen neuen Klub:

Textquelle: © LAOLA1/APA

ÖHB-Team: Tobias Wagner - Gekitzelt vom Teamchef

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare