ÖHB-Herren holen Pflichtsieg in Finnland

Aufmacherbild Foto:
 

Österreichs Handball-Nationalteam der Herren holt in der EM-Qualifikation einen 39:36-Pflichtsieg in Finnland und hat damit die Qualifikation für das Großereignis am Samstag gegen Bosnien (20:15 Uhr, LIVE bei LAOLA1.tv) mit einem Heimsieg in der eigenen Hand!

Die ersatzgeschwächte Truppe von Teamchef Patrekur Johannesson holt in der Auswärtspartie früh einen Vorsprung hinaus und gibt diesen bis zum Ende nicht mehr her.

Das Heimspiel hatte Österreich im Herbst noch überraschend 27:31 verloren.

Die Bosnier, die am Mittwoch in Sarajevo dem weiterhin makellosen Gruppensieger Spanien mit 19:25 unterlagen, halten ebenso wie Österreich bei vier Punkten. Da in der Abschlusstabelle der direkte Vergleich zählt, würde im letzten Spiel ein Remis reichen.

Dass es am Samstag zum erhofften großen Finale kommt, mussten sich die ersatzgeschwächten Österreicher freilich hart erarbeiten. Dabei begann die Partie bei "Angstgegner" Finnland, der Österreich im Hinspiel im vergangenen November in Wr. Neustadt überraschend mit 31:27 bezwungen hatte, ganz nach dem Geschmack der Gäste.

Angeführt vom reaktivierten Altmeister Vitas Ziura lag Rot-Weiß-Rot nach zehn Minuten mit 9:5 in Führung und ließ die - ohne ihre drei Topscorer vom Herbst angetretenen - Finnen vor der Pause nur noch einmal (10:11/18.) gefährlich herankommen.

Mit dem 15:10 (22.) bzw. acht torlosen Minuten der Hausherren war schließlich der Grundstein für den zweiten Erfolg in der Qualifikation gelegt. Allerdings ließ Österreich über weite Strecken der zweiten Hälfte die Konsequenz vermissen.

Bozovic und Frimmel als Topscorer

Finnland verkürzte in der schwach besuchten Halle von Vantaa noch mehrmals auf vier Tore und sorgte mit einem "Flieger"-Trick in der Schlusssekunde für eine letztlich nur knappe Niederlage.

ÖHB-Topscorer waren mit je sieben Treffern Rückraumakteur Janko Bozovic und Flügel Sebastian Frimmel. Der 21-Jährige von Westwien vertrat Kiel-Legionär Raul Santos ausgezeichnet und hatte damit auch entscheidenden Anteil daran, dass die Endrunde vom 12. bis 28. Jänner 2018 in Kroatien in greifbare Nähe rückt.

Allerdings wartet auf die Truppe von Trainer Patrekur Johannesson am Samstag ein heißer Tanz in der Albert-Schultz-Halle. Schließlich werden in der umgebauten Eishalle auch zahlreiche Fans des Gegners erwartet.

Österreichs Herren-Nationalteam trifft in der EM-Qualifikation am Samstag (20:15 Uhr) auf Bosnien-Herzegowina. LAOLA1 zeigt das Spiel LIVE!

Textquelle: © LAOLA1.at

Eldis Bajrami verkündet Abschied von der Admira

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare