ÖHB gleicht in letzter Sekunde gegen Serbien aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die ÖHB-Männer haben im zweiten Test gegen Serbien innerhalb von drei Tagen in letzter Sekunde ein 38:38-(20:23) geholt.

Nach der 32:34-Niederlage am Donnerstag in Tulln kämpfte sich Rot-Weiß-Rot, das sich auf die Europameisterschaft im Jänner 2018 in Kroatien vorbereitet, in der zweiten Hälfte zurück, Nikola Bilyk sorgte in der Schlusssekunde per Siebenmeter für den Ausgleich.

Österreich lag gegen die ebenfalls für die EM qualifizierten Gäste zu Beginn immer wieder in Front.

Erst in der zweiten Viertelstunde der ersten Hälfte konnten sich die Serben nach einer sechsminütigen rot-weiß-roten Torflaute etwas absetzen.

Nach Seitenwechsel zog der Gegner bis auf 31:36 davon, ehe sich die ÖHB-Sieben nicht zuletzt dank einer verbesserten Defensiv- und Tormannleistung im Finish noch auf das verdiente Unentschieden herankämpfte.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at

Handball: ÖHB-Herren verlieren ersten Serbien-Test knapp

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare