Westwien feiert Kantersieg gegen Tirol

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Westwien feiert in der dritten Runde der spusu LIGA einen klaren 31:19 (15:7)-Erfolg gegen Handball Tirol.

Die Wiener liefern vor heimischem Publikum eine starke Leistung ab, erobern in ihrer 3:2:1-Deckung immer wieder den Ball und verwerten ihre Gegenstöße eiskalt. Nach 35 Minuten muss Westwien verletzungsbedingt auf den isländischen Aufbauspieler Gudmundur Helgason verzichten, zeigt sich davon aber unbeeindruckt.

Die Hauptstädter stehen damit nun auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Ferlach, Tirol ist Sechster.

Tabelle >>>

Spielplan/Ergenisse >>>

Stimmen:

Elias Kofler: "Wir haben heute riesen Schritt gemacht sowohl in der Deckung als auch im Angriff. Der Schlüssel zum Sieg war ganz klar unsere aggressive Deckung von der ersten Minute an und dass wir daraus sehr gut in die erste und zweite Welle gekommen sind!"

Sebastian Spendier: "Gratulation an Westwien zum klar verdienten Sieg. Bei einer Niederlage mit 12 Toren muss man gar nichts mehr dazu sagen: Wir waren einfach in allen Belangen unterlegen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria Wien nach WAC-Pleite: "Stehen wie Deppen da"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare