Westwien schlägt Krems nach Krimi knapp

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Westwien feiert in der 8. HLA-Runde einen knappen 29:28-Erfolg gegen Krems und bleibt in der Tabelle damit auf Tuchfühlung mit den vorderen Plätzen.

Nach der 17:13-Halbzeitführung kommen die Wiener konzentriert aus der Kabine und können den Vorsprung über lange Zeit halten. Nach leichtfertigen Fehlern gleicht Krems neun Minuten vor Schluss aus und geht kurz darauf erstmals in Führung.

Die letzten Minuten werden dann zum Krimi: Zuerst stellt Frimmel per Gegenstoß auf 28:27, gleich darauf kann Schiffleitner mit einem Rückraumkracher nachlegen. Trotz Timeout von Krems bringt Westwien den Sieg über die Zeit.

Westwien liegt in der Tabelle als Vierter nur noch zwei Punkte hinter Krems sowie Titelverteidiger Hard. Auf Leader Fivers Margareten fehlen vier Zähler.

"Es war ein irres Spiel. Es hat lang danach ausgeschaut als ob wir uns leichter tun würden und den Vorsprung halten können aber dann ist es noch einmal ganz knapp geworden. Am Ende haben wir aber mit viel Kampfgeist und auch ein bisschen Glück verdient gewonnen", sagt Matthias Führer.

Jakob Jochmann meint:" Wir haben die erste Halbzeit ziemlich verschlafen und nicht ins Spiel gefunden. Dann aber haben wir uns beherzt zurückgekämpft, haben bei +1 den Ball, machen aber 2 technische Fehler und so verlieren wir am Ende -1."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Spusu HLA: Fivers übernehmen wieder die Tabellenspitze

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare