Bregenz-Hoffnung Esegovic verletzt sich schwer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Handball-Rekordmeister Bregenz muss den Großteil der nächsten Saison ohne Ante Esegovic auskommen.

Der Rückraumspieler hat sich am Montag im Training schwer am linken Knie verletzt, erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes, einen Knorpelschaden und einen Meniskuseinriss. Der 21-Jährige fällt mit diesen Blessuren voraussichtlich zehn Monate lang aus. Er wird am Mittwoch in Augsburg operiert.

Esegovic steht damit auch dem österreichischen Nationalteam vorläufig nicht zur Verfügung, nachdem der rechte Aufbauspieler heuer von Teamchef Patrekur Johannesson bereits eingesetzt worden war.

Textquelle: © LAOLA1.at

So plant SV Ried für die sofortige Rückkehr

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare