Weber verpasst mit Magdeburg EHF-Cup-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nichts wird es mit dem Titelgewinn im EHF-Cup für Robert Weber.

Der ÖHB-Teamspieler verliert mit dem SC Magdeburg im Halbfinale des Final Fours gegen Gastgeber Frisch Auf Göppingen 29:33. Damit geht der Fünfte der deutschen Bundesliga gegen den Nachzügler zum ersten Mal seit 22 Aufeinandertreffen wieder als Verlierer vom Parkett und verpasst die erste europäische Trophäe nach zehn Jahren.

Weber und Co. müssen sich mit dem Kampf um Platz 3 gegen St. Raphael (Frankreich) begnügen.

Göppingen trifft im Endspiel auf die Füchse Berlin, die ihr Halbfinale mühelos mit 35:24 gewinnen.


So feiert Göppingen den Finaleinzug:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare