Ein Duo führt in Las Vegas - Straka rutscht ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tiefrote Runden bei der Shriners Hospitals for Children Open auf dem TPC Summerlin in Las Vegas. Unglaublich, aber wer zur Halbzeit zwei 68er-Runden (-6) notiert hatte, war am Wochenende nicht mit von der Partie - Cut verpasst!

Nach drei Runden gehen der Schotte Martin Laird (65+63+65) sowie der US-Amerikaner Patrick Cantlay (63+65+65) als Führende bei 20 Schlägen unter dem Platzstandard in die Schlussrunde des mit 7 Mio. Dollar dotierten PGA-Tour-Events.

Der 21-jährige Matthew Wolff (Bild/mit einer gradiosen 61 am Samstag) und seine US-Landsleute Wyndham Clark, Brian Harman sowie Austin Cook liegen zwei Schläge zurück auf dem dritten Platz. Der gebürtige Wiener Sepp Straka (65+66+70) büßt am "Moving Day" 27 Plätze ein und rangiert vor dem Finaltag auf dem 40. Rang (-12).

Textquelle: © LAOLA1.at

French Open: Polen jubelt mit Iga Swiatek über den Triumph

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare