Touchdown-Tuesday-Special: Unsere User übernehmen

Aufmacherbild
 

Das Highlight der diesjährigen NFL-Saison steht unmittelbar bevor: Super Bowl LI in Houston, Texas.

Der Touchdown Tuesday hat euch durch die Regular Season bis hin zu den Playoffs begleitet. Doch jetzt wird der Spieß einmal umgedreht.

Im Touchdown Tuesday Special der ganz besonderen Art übernehmen diesmal die LAOLA1-User das Kommando.

"Wir hoffen damit 'unseren' beiden Redakteuren Peter Altmann und Bernhard Kastler ein kleine Freude zu machen", heißt es von Seiten der NFL-Fangemeinde.

Dazu haben sich einige User bereit erklärt, ein paar Fragen zur vergangen Saison zu beantworten, ihren MVP zu wählen, dazu noch einen Super-Bowl-Tipp abzugeben und die Touchdown-Tuesday-Saison Revue passieren zu lassen - inklusive Lob, Verbesserungspotenzial und Seitenhiebe auf die üblichen Verfasser dieser Zeilen.


LAOLA1-Nickname: kloisg11

Name: Simon

Lieblingsteam: New Orleans Saints – warum seht ihr im nächsten Punkt

Wie bin ich zum Football gekommen und warum mag ich Football:

Mein erstes Footballspiel, über das bin ich zufällig gestolpert, war eine Wiederholung des Divisional-Playoff aus der Saison 2006 im Jahr 2007. New Orleans Saints gegen Philadelphia Eagles. Es endete mit einem 27:24 für „meine“ Saints. Bei dem Spiel ist mir einfach die Siegermannschaft in Erinnerung geblieben, aber auch die beiden Kommentatoren Christopher D. Ryan und Michael Eschlböck. Seitdem habe ich mich jedes Jahr etwas mehr für Football interessiert. Das dürfte mich so gefesselt haben, dass ich es, jetzt beim Nachdenken, selbst nicht verstehe, warum ich dabei geblieben bin. Sind wir uns ehrlich, als Anfänger ist man mit dem Football schauen doch überfordert. Vermutlich ist genau das der Grund gewesen, sich immer mehr auszukennen und jedes Mal wieder neue Sachen kennenzulernen.

Ich selbst spiele manchmal etwas Flag-Football, was mir gezeigt hat, welche Athletik und Auffassungsgabe Footballer besitzen müssen. Das erste Live-Spiel war von den Carinthian Black Lions in der AFL.

Das erste Mal habe ich heuer „meine“ New Orleans Saints bei den Kansas City Chiefs live gesehen. Mein Football Highlight war aber, als ich beim PAC 12 South Divisional Title von den Colorado Buffalos live in Boulder dabei war.

Sternstunde der Saison: Das 6:6 der Seattle Seahawks bei den Arizona Cardinals in Week 7. 3:3 in der regulären Spielzeit, in der Overtime jeweils den sicheren Sieg verkickt. Spannend bis zum Schluss.

Sternstunde der TT-Saison: Der User Mock Draft. Ich habe mich noch nie so genau mit dem Auswahlverfahren der Collegespieler beschäftigt.

Enttäuschung der Saison: Eigentlich die Carolina Panthers, auch wenn es mir als Saints-Fan nur recht sein könnte, aber vom Super-Bowl-Teilnehmer ins Niemandsland, das ist schon überraschend.

Enttäuschung der TT-Saison: Gibt es keine. Cool wäre es vielleicht, wenn wir noch über den „Air and Ground“-Spieler der Woche, ähnlich wie auf NFL.com, abstimmen könnten. Oder eine kurze Zusammenfassung, wer ist Rushing und wer ist Passing Leader.

MVP der Saison: Wenn es um die letzten 7 Spiele gehen würde, wäre es Aaron Rodgers, bei den letzten 12 Spielen Tom Brady, aber über die ganze Saison hat mich Matt Ryan (Atlanta Falcons) am meisten beeindruckt. Wer hätte gedacht, dass in der Brees-Ära zwei MVP’s aus der NFC South kommen könnten und keiner von beiden Drew Brees ist (Cam Newton letztes Jahr).

Super Bowl LI-Tipp: New England Patriots – Atlanta Falcons 33:30

LAOLA1 Fantasy Football: Als 13. von 28 Teilnehmern bin ich eigentlich zufrieden, wenn ich meine zwei bis drei komplett schlechten Spieltage abstellen könnte, wären die Top 10 drin gewesen. Für nächste Saison darf ich mit den Trades nicht sparen.


LAOLA1-Nickname: 49er Faithful

Name: Niko

Lieblingsteam: San Franscisco 49ers – da mich der Westen der USA begeistert und die 49ers eine Größe im Football sind.

Wie bin ich zum Football gekommen und warum mag ich Football:

Durch Freunde wurde ich auf die NFL aufmerksam. Das dürfte so um die Super Bowl 44 (Saints vs. Colts) gewesen sein. Durch langsam steigendes Interesse meinerseits, die Berichterstattung im TV und Internet kam ich zu den 49ers. An American Football mag ich die Härte und gleichzeitige Fairness sowie die taktische Komponente. Da kann es auch gerne mal ein „lowscoring“ Defense-Spektakel sein…

Sternstunde der Saison: Aaron Rodgers gegen die Dallas Cowboys in den Playoffs. Wie er dieses Team weiter getragen hat – einfach magisch.

Sternstunde der TT-Saison: Beide TT-Redakteure haben in Week 6 den Superbowl richtig predicted. Hut ab!

Enttäuschung der Saison: Ganz klar die Leistung „meiner“ 49ers. Es war schon vor der Saison klar, dass es ein extrem schlechter Kader ist. Dazu kam dann noch mäßiges Coaching – kann nur besser werden.

Enttäuschung der TT-Saison: Aus Zeitmangel kamen meine Beiträge viel zu kurz oder gar nicht…

MVP der Saison: Matt Ryan (Atlanta Falcons) – die Konstanz der Saison, seine Statistiken sind spitze und er selbst ist kein Selbstdarsteller (Cam Newton anyone).

Super Bowl LI-Tipp: New England PatriotsAtlanta Falcons 19:34

LAOLA1 Fantasy Football: Es war meine Rookie-Saison im Fantasy Football, wo ich Lehrgeld bezahlt habe. Am Ende war es Platz 20 von 28. Aber immerhin besser als Bernhard Kastler ;-)


LAOLA1-Nickname: Go_Bears

Name: Mario

Lieblingsteam: Chicago Bears – Wir hatten entfernte Verwandte in Chicago, daher habe ich mich für die Stadt interessiert und damit fing das Interesse für US Sport an, dadurch sind auch alle Teams aus Chicago meine Favoriten (Bears, Blackhawks, Bulls, Cubs).

Wie bin ich zum Football gekommen und warum mag ich Football:

Es war damals die halbstündige Zusammenfassung im ORF. Der Sport hat mich da von Anfang an in seinen Bann gezogen (Athletik, Geschwindigkeit, Taktik). Wann das genau anfing, kann ich gar nicht mehr sagen. Die erste Super Bowl, an die ich mich erinnern kann, war die XXXIV zwischen der „Greatest Show on Turf“ St. Louis Rams und den Tennessee Titans.

Sternstunde der Saison: Die positive Überraschung in dieser Saison waren die Atlanta Falcons. Ich hätte ihnen diesen Lauf inkl. Einzug in die Super Bowl nicht zugetraut. Die „Sternstunde“ war dabei sicher das 300 Yds. Spiel von Julio Jones gegen die Carolina Panthers. Ich durfte live dabei sein und konnte meinen Augen fast nicht glauben.

Sternstunde der TT-Saison: Die Neckereien zwischen Peter Altmann und Bernhard Kastler verschönern mir jedes Mal das Lesen und natürlich auch der Bezug auf die Userkommentare.

Enttäuschung der Saison: Es gab da mehrere Kandidaten. Natürlich meine Bears, die 49ers oder die Jaguars. Auch der Einbruch der Vikings nach dem 5:0 Start. Aber die größte Enttäuschung waren für mich die Carolina Panthers und vor allem auch Cam Newton (da ich ihn auch als Fantasy QB hatte). Von 15:1 auf 6:10 und damit auf den letzten Platz in der NFL South hätte ich vor der Saison nicht gedacht. Vor allem da auch Kelvin Benjamin wieder zurückgekehrt ist und jeder dachte, sie werden noch stärker. Gerade das ist das Schöne am Football. Man kann sich nie sicher sein, außer es geht um die Patriots J.

Enttäuschung der TT-Saison: Der Kommentar von „DallasCowboy“ gegenüber Herrn Kastler und die folgende Diskussion. Ich dachte mir, nun wäre der gute Umgang im Forum weg. Gott sei Dank hat sich das wieder gelegt und auch „DallasCowboy“ wurde respektvoller.

MVP der Saison: Aaron Rodergs (und ja, das als Bears Fan) – Die Packers stehen und fallen mit ihm. Was er leistet ist wirklich phänomenal. Muss ich auch als Bears-Fan anerkennen.

Super Bowl LI-Tipp: New England Patriots – Atlanta Falcons 27:24

LAOLA1 Fantasy Football: Ich bin mit meinem 9. Platz zufrieden und liege damit vor den beiden TT-Autoren. Von Anfang an war ich immer so um Platz 10, habe aber gelernt, am Anfang der Saison nicht so viele Trades zu sparen, sondern auch da bereits aktiver zu sein. Ich bin aber am Überlegen, ob ich nächste Saison noch mitmache.


LAOLA1-Nickname: muehli_17

Name: Stefan

Lieblingsteam: San Franscisco 49ers

Wie bin ich zum Football gekommen und warum mag ich Football:

Früher war meine Meinung über Football, nett ausgedrückt, bescheiden. Hunderte Schützer, nach 5 Sekunden laufen wieder alle ohne Sinn zusammen. Regeln?? Die komplizierter nicht sein konnten und natürlich die schwache Medienpräsenz in Österreich. Jedoch veränderte der 3. Februar 2013 meinen ganzen Blick auf diese „nun“ wundervolle Sportart. Der Super Bowl XLVII zwischen den San Francisco 49ers und den Baltimore Ravens. Es war nicht nur mein erstes Footballspiel live im TV, nein es war auch Liebe auf den ersten Blick für den unterlegenen Finalisten, die San Francisco 49ers.

Sternstunde der Saison: Das Live-Spiel im Wembley Stadium zwischen den Bengals und den Redskins. 80.000 verrückte Footballfans, darunter ich, machten sich auf den Weg zu den U-Bahnen, um in das nordöstlich von London gelegene Stadion zu kommen. Die NFL-Europe-Verantwortlichen zogen alle Register, um den Fans auch vor dem Spiel ein Erlebnis zu bereiten. Autorammstunden mit Ex-Profis, riesiger Fanshop, aber das Highlight war der NFL-Lab. Man kann es sich wie beim Draft Combine vorstellen, mit 40 Yards Sprint, Vertical Jump, Zielschießen und Kraft messen. Zuvor musste man seine Lieblingsposition bekannt geben und am Ende bekam man sein Ergebnis im Vergleich zu einem Profi. Als es dann 27:27 in der Overtime stand und Washington ein Field Goal kurz vor Schluss hatte, dachten wir uns, der geht bestimmt rein und wir gehen früher, damit wir dem bekannten Chaos bei der U-Bahn entkommen. Tja, falsch gedacht, das Field Goal ging daneben und so verpasste ich ein denkwürdiges Unentschieden.

Sternstunde der TT-Saison: Ein Dankeschön an die beiden TT-Redakteure und die Userkommentare, die den TT so lebhaft machen.

Enttäuschung der Saison: Ich muss hier natürlich „meine“ 49ers erwähnen, obwohl jeder diese schwache Saison kommen sah.

Enttäuschung der TT-Saison: Hat es für mich nicht gegeben.

MVP der Saison: Matt Ryan (Atlanta Falcons) – seine Statistiken sprechen Bände.

Super Bowl LI-Tipp: New England PatriotsAtlanta Falcons 21:24

LAOLA1 Fantasy Football: Nach meinem zweiwöchigen Surfkurs konnte ich meinen 2. Rang leider nicht mehr halten und wurde ins obere Mittelfeld durchgereicht, aber es hat Spaß gemacht und nächstes Jahr bin ich bestimmt wieder dabei.


LAOLA1-Nickname: mundafinga

Name: Christian

Lieblingsteam: Arizona Cardinals, seit dem Superbowl-Run in den Playoffs der Saison 2008.

Wie bin ich zum Football gekommen und warum mag ich Football:

Wie die meisten habe ich die ersten 2-3 Jahre nur die Superbowl geschaut, dann sind die Playoffs dazu gekommen und irgendwann die Regular Season auch. Spätestens seit der herzzerreißenden Niederlage der Cardinals im Superbowl XLIII verfolge ich normalerweise jedes Cardinals-Spiel und je nach Zeit und Laune auch den Rest des NFL-Geschehens. Mein erste NFL-Spiel war schon etwas früher, die Superbowl XXXVIII New England Patriots gegen Carolina Panthers!

Sternstunde der Saison: Als Cardinals-Fan gab es nur wenige Sternstunden heuer, aber der Auswärtssieg gegen Ende der Saison in Seattle war eine große Genugtuung. Nicht zuletzt, da ich damit eine Wette gegen einen Seahawks-Fan gewonnen habe.

Sternstunde der TT-Saison: Am liebsten les ich fast die gegenseitigen Sticheleien und untergriffigen Spitzen von Altmann und Kastler, speziell wenn es um die Superbowl-Picks, Fantasy Football & die Bold Predictions geht. Hat mir auch heuer wieder einige Lacher entlockt…

Enttäuschung der Saison: Damit ich nicht nur von den Cardinals spreche, möchte ich hier die NFC West nennen. Vor 2-3 Jahren noch das absolute Powerhorse der Liga, war diese Saison von allen 4 Teams enttäuschend. Aber Seahawks und Cardinals werden nächste Saison wieder voll da sein und auch die Rams zeigen ja immer wieder Hoffnungsschimmer. Daran sieht man aber auch, wie spannend und teilweise unvorhersehbar die NFL ist.

Enttäuschung der TT-Saison: Schade, dass keine Zeit für die Zahlen-Rubrik und die Power Rankings war.

MVP der Saison: David Johnson! Auch wenn meine Meinung als Cars-Fan nicht völlig objektiv ist, aber ich garantiere euch: Jeder der sich ein Cardinals-Spiel im Jahr 2016 in voller Länge angesehen hat, wird mir beipflichten müssen, dass das außergewöhnlich war! An Nummer 2 würde für mich übrigens Le’Veon Bell kommen, an 3 Matt Ryan. Es sollten nicht immer nur die QB’s berücksichtigt werden.

Super Bowl LI-Tipp: New England Patriots – Atlanta Falcons 30:34 - Falcons-Sieg mit 3 oder 4 Punkten Unterschied!

LAOLA1 Fantasy Football: Meine erste Erfahrung überhaupt mit Fantasy Football… Gerade zu Beginn hab ich viel Lehrgeld bezahlt, aber die zweite Hälfte der Saison (abgesehen vom letzten Spieltag) waren vielversprechend. Nächste Saison werde ich angreifen!


LAOLA1-Nickname: nicomadi

Name: Martin

Lieblingsteam: Buffalo Bills – weil ich den Norden der USA sehr faszinierend finde und ich ein Faible für Außenseiter habe.

Wie bin ich zum Football gekommen und warum mag ich Football:

Ich bin durch Zufall zum Football gekommen, es war die Superbowl XXXI im Jahr 1997. Da ich krank war, konnte ich nicht zum Skifahren mit. Dazu kam, dass ich die Nacht nicht schlafen konnte. Da bin ich durch Zufall auf Football gekommen und gleich hängen geblieben. Die Medienpräsenz damals war ja nicht wirklich vorhanden. Die Sternstunden zu Beginn erlebte ich alle mit dem unvergessenen Kommentatoren-Duo Christopher D. Ryan und Michael Eschlböck, dazu haben die Liveschaltungen zu Hanno Settele den Rest gemacht. Die Regeln habe ich dann zum Großteil über die Madden-Serie gelernt und dann im Fernsehen verfeinert. Dazu kamen dann Live-Spiele in Österreich- ob Europameisterschaft oder, was mir viel mehr getaugt hat, die Charitybowl der Vikings gegen College Teams.

Ein NFL-Livespiel durfte ich noch nicht erleben, aber das werde ich heuer nachholen.

Beim Football bin ich geblieben, weil es eigentlich gigantisch ist, welche Attribute hier zusammenkommen. Geschwindigkeit, Härte, Fairness, Taktik und das alles auf hohem Niveau. Und wenn man sich manche College-Stars ansieht, wie schwer sie sich in der NFL-Welt getan haben oder es gar nicht geschafft haben, kann man nur ansatzweise sehen, wie schwierig das ist.

Sternstunde der Saison: Die Offenses der Liga. 4 Teams mit tollen QB’s in den Divisional Finals, dazu noch die Dallas Cowboys, die Pittsburgh Steelers mit ihren 3 „B“ in den Divisional Playoffs. Nicht zu vergessen die Oakland Raiders mit einem gesunden Derek Carr und die Detroit Lions mit Mat Stafford. Am Beeindruckendsten war für mich aber, wie Aaron Rodgers, mit dem Rücken zur Wand, die Packers in die Play Offs geführt hat, ganz ohne Laufspiel und dort auch noch die New York Giants und Dallas Cowboys ausgeschaltet hat.

Sternstunde der TT-Saison: Die gegenseitigen Sticheleien der beiden Autoren sind schon jede Woche das Lesen wert und entlocken auch immer wieder einen Lacher, dazu die Picks und Bold Predictions.

Aber am meisten gefällt mir das Miteinbeziehen aller ganz unter dem Motto: „Together we make Football“.

Enttäuschung der Saison: Ganz klar durch die Fanbrille meine Bills mit Rex Ryan. Ich hatte damals schon ein schlechtes Gefühl, dass das nicht passt. Heuer wäre weit mehr drinnen gewesen, wenn man sich die Dolphins ansieht. Aber ohne brauchbaren QB und brauchbare WR ist es eben schwierig (Watkins war ja einige Zeit verletzt). Aber ich hoffe und wünsche, dass wir nächste Saison Playoff-Football in Buffalo sehen werden. Aber für mich die größte Enttäuschung war das Verhalten von Cam Newton. Dass ich ihn überhaupt nicht mag und er für mich im Vorjahr weit überschätzt wurde, ist kein Geheimnis. Aber dazu noch sein Verhalten und die Fehler immer bei den anderen zu suchen, ist für mich ein No-Go.

Enttäuschung der TT-Saison: Die großen Diskussionen, ich glaube es war in Woche 14 oder 15. Dass nur bestimmte User im TT stehen, immer nur auf diese eingegangen wird und die Information nicht passt, und und und.

Das war nicht die Form unserer Community und es braucht keiner die persönliche Eitelkeit in den Vordergrund stellen – das ist es ja, was uns ausmacht.

MVP der Saison: Puh, das ist schwierig. Aber ich würde auch sagen Matt Ryan, alleine seine Statistiken sprechen für sich. Was für mich aber absehbar war, denn man hat auch die letzten Jahre schon gesehen, was für ein toller QB er ist und er es verdient hat. Knapp gefolgt von Aaron Rodgers (siehe Sternstunde der Saison).

Super Bowl LI-Tipp: New England PatriotsAtlanta Falcons 22:35 – ich glaube, dass es die Falcons heuer machen werden und die Saison zu einem würdigen Abschluss bringen.

LAOLA1 Fantasy Football: Ich bin zufrieden mit meiner ersten Salary Cap Fantasy Football Saison, wobei hier weit mehr drinnen gewesen wäre. Mit Platz 15 bin ich eigentlich in der Mitte des Feldes und noch vor Bernhard Kastler. Wenn da nicht ein paar schlechte Wochen mit schlechter Vorbereitung und nicht einsatzfähigen Spielern gewesen wären, wären die Top 8 auf jeden Fall drin gewesen.


So, wir hoffen, wir konnten unseren beiden Autoren auf diese Art auch etwas zurückgeben.

Wie man sieht, sind die Superbowl-Tipps ziemlich ausgeglichen: 4 Mal Falcons (2 Mal davon knapp) und 2 Mal Patriots. Bei der MVP-Wahl sieht es dagegen etwas eindeutiger aus für Matt Ryan.

Freuen wir uns auf eine tolle Super Bowl. Und nicht vergessen, der nächste User Mock Draft kommt bestimmt.

Ganz nach dem Motto: Together we make Football!

Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1 stellt vor: Die Stars der Falcons und Patriots

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare