Steve Smith vor endgültigem Karriereende

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach 16 NFL-Saisons wird Wide-Receiver-Routinier Steve Smith seine Karriere am kommenden Sonntag, wenn das letzte Regular-Season-Spiel ansteht, wohl beenden.

"Ich bin mir darüber zu 89 Prozent sicher", meint der 37-jährige Spieler der Baltimore Ravens in Anspielung an seine Rückennummer.

Den Großteil seiner Karriere, den Zeitraum zwischen seinem Draft 2001 und 2013, verbrachte Smith bei den Carolina Panthers, mit denen er 2003 in die Super Bowl XXXVIII einzog und den New England Patriots unterlag.

Schon im Sommer 2015 kündigte er an, die Schuhe nach der anstehenden Saison an den Nagel zu hängen. Damals lag noch etwas mehr Zeit zwischen erster Äußerung und dem Ende der Spielzeit, nach einer Achillessehnen-Verletzung wollte Smith so einfach nicht abtreten.

"Ich bin mir ziemlich sicher, was ich tun will. Ich bekomme von meiner Familie tolle Unterstützung, meine Frau steht bei jeder möglichen Entscheidung hinter mir. Meine Jungs wollen, dass ich weiterspiele, aber es gibt auch ein kleines Mädchen, und das Baby will seinen Vater. Football hat mir mehr gegeben, als ich Football zurückgeben könnte", sagt Smith bei einer Pressekonferenz.

In acht seiner 16 Spielzeiten kam Steve Smith auf über 1.000 Yards, insgesamt liegt der fünffache Pro Bowler mit aktuell 1.028 Catches für 14.697 Yards und 81 Touchdowns auf Rang sieben der ewigen Bestenliste - kann mit einer Monsterleistung gegen die Cincinnati Bengals aber noch an Tim Brown vorbeiziehen, der 237 Yards vor ihm liegt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ehemalige Weltranglisten-Erste Ivanovic beendet Karriere

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare