Stadt St. Louis verklagt die NFL nach Rams-Umzug

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Stadt St. Louis hat gemeinsam mit regionalen Gruppen eine Klage gegen die National Football League (NFL), ihre Teams und Eigentümer eingereicht.

Die Liga habe beim Umzug der Rams nach Los Angeles im Vorjahr gegen Richtlinien verstoßen, lautet der Vorwurf. Mehr als eine Milliarde Dollar (941,97 Mio. Euro) Schadenersatz werden gefordert.

Die Klageschrift führt unter anderem an, dass der Verlust der Rams die Stadt und die Region schwer getroffen habe, während sich die Liga und die Teambesitzer bereichert hätten. 550 Millionen Dollar Umzugsentgelt sollen bei der Entscheidung im Jänner 2016 geflossen sein.

Mit den San Diego Chargers, Oakland Raiders und St. Louis Rams hatten sich gleich drei Klubs für den Umzug beworben. Alle drei begründeten ihre Absichten mit maroden Stadien in ihren jetzigen Standorten sowie der fehlenden Unterstützung der Lokalpolitik.


VIDEO! Jahrhundert-Fan Trifft Jahrhundert-Austrianer:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare