NFL: New England besiegt Denver souverän

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Kickoff-Return der Patriots (7-2) demoralisiert die Denver Broncos (3-6) im Sunday Night Game der NFL Week 10 bereits früh im Spiel.

New England baut die Sieges-Serie mit dem souveränen 41:16 auf fünf Erfolge aus. Für den 65-jährigen Patriots-Coach Bill Belichick ist der Sieg über die Broncos der 270. NFL-Erfolg und damit Platz drei in der NFL-Bestenliste - gleichauf mit dem früheren Cowboys-Coach Tom Landry.

Vor den beiden liegen nur Don Shula (347 Siege) und George Halas (324 Siege).

Kickoff-Return von Dion Lewis demoralisiert die Broncos

Was Bill Belichick von seiner Mannschaft zu sehen bekommt, ist durchaus imposant.

Quarterback Tom Brady bringt drei Touchdown-Pässe an den Mann. Insgesamt kommen die Patriots fünf Mal erfolgreich in die Endzone, ganz im Gegenteil zu den Broncos. Beim Team von Quarterback Brock Osweiler läuft nicht viel zusammen. Nach drei Field Goals gelingt im dritten Viertel immerhin ein Touchdown. 

Die Broncos werden durch zwei frühe Touchdowns der Patriots demoralisiert. Besonders schlimm ist dabei der 103-Yard-Kickoff-Return von Dion Lewis zum 14:3.

Textquelle: © LAOLA1.at

Zu viel Nähe? Franco Foda und seine Medienpolitik

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare