Back-QB Moore führt Dolphins zu Sieg bei den Jets

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Playoff-Hoffnungen der Miami Dolphins sind trotz der Verletzung von Spielmacher Ryan Tannehill weiterhin intakt.

Backup-Quarterback Matt Moore führt das Team aus Florida in Woche 15 zu seinem souveränen 34:13-Erfolg beim AFC-East-Rivalen New York Jets.

Der 32-Jährige wirft für 236 Yards und vier TD-Pässe (bei einer Interception). Dion Sims findet er zwei Mal in der Endzone, Kenny Stills (52 Yards) und Jarvis Landry (61 Yards) bedient er jeweils mit langen TD-Pässen.

Fun Fact: Es war der erste Start von Moore seit 1. Jänner 2012 - damals ebenfalls gegen die Jets. Betreut wurde er in diesem Spiel vom damaligen Miami-Interims-Coach Todd Bowles, dem heutigen Head Coach der Jets.

Petty verletzt

Der unerfahrene Jets-QB Bryce Petty muss im Schlussviertel mit einer Brustverletzung vom Feld und von seinem Vorgänger Ryan Fitzpatrick ersetzt werden. Petty beendet seinen Arbeitstag mit 235 Passing-Yards, einen TD-Pass auf Robby Anderson, sowie zwei Interceptions.

Miami hält nun bei einer Bilanz von neun Siegen und fünf Niederlagen und darf sich weiterhin mehr als berechtigte Hoffnungen machen, eines der beiden Wildcard-Tickets der AFC für die NFL-Playoffs zu lösen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Franco Foda vor dem Absprung zum Karlsruher SC?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare