Bryant-Gala bei Dallas-Sieg gegen Detroit

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Dallas Cowboys feiern zum Abschluss von NFL-Woche 16 im Monday Night Game einen souveränen 42:21-Sieg gegen die Detroit Lions.

Obwohl sie schon vor der Partie als Nummer 1 der NFC für die Playoffs feststehen, geben die Texaner Vollgas - allen voran Dez Bryant. Der Superstar-Receiver fängt nicht nur zwei TD-Pässe von Dak Prescott, sondern bedient mit dem ersten TD-Pass seiner Karriere auch Jason Witten in der Endzone.

Running Back Ezekiel Elliott steuert zwei weitere Touchdowns bei.

Prescott stellt mit diesem 13. Saison-Sieg den Rekord von Ben Roethlisberger (Pittsburgh) aus dem Jahr 2004 für Siege von Rookie-Quarterbacks ein.

Detroit verpasst durch diese Niederlage die Chance, ein Playoff-Ticket zu lösen. Auf die Lions wartet am kommenden Wochenende der Showdown um den Titel in der NFC North gegen die Green Bay Packers.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neuer zum vierten Mal hintereinander Welttorhüter

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare