Colts-Linebacker bei Unfall getötet

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Edwin Jackson, Linebacker der Indianapolis Colts, ist bei einem Verkehrsunfall getötet worden.

Wie die Tageszeitung "The Indianapolis Star" berichtet, wurden Jackson und ein Begleiter in einer Pannenbucht, neben einem stehenden Auto, von einem betrunkenen Fahrer erfasst und getötet. Laut Polizei handelt es sich beim anderen Opfer um den Fahrer Jacksons, der angehalten hatte, nachdem Jackson im Fahrzeug übel wurde.

Jackson wurde 26 Jahre alt.

Die Indianapolis Colts veröffentlichten folgendes Statement: "Es bricht uns das Herz, von Edwin Jacksons Tod zu erfahren. Edwin wurde von der gesamten Colts-Organisation geliebt. Wir bewunderten seine offene Persönlichkeit, seinen Siegeswillen und seine Arbeitsmoral. Er wurde von jedem, dem er begegnet ist, respektiert und wird in der Umkleide und der gesammten Organisation vermisst werden. Dass eine zweite Person bei diesem Unfall getötet wurde, vergrößert unsere Trauer an diesem Tag. Wir sind durch diesen Unfall geschockt und traurig und senden unsere Gedanken und Gebete, in diesen schweren Zeiten, an die Familien der beiden Männer."



Textquelle: © LAOLA1.at

Holzhauser zu Derby: "Denen wird wieder nichts passieren"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare