Offiziell: Die Chargers ziehen nach L.A.

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nun ist es offiziell: Die Chargers ziehen von San Diego nach Los Angeles.

Eigentümer Dean Spanos bestätigt seine Entscheidung via Brief, der auf der Homepage veröffentlicht wird: "San Diego war für 56 Jahre unsere Heimat. Es wird immer Teil unserer Identität sein. Aber heute blättern wir um und und starten eine neue spannende Ära in Los Angeles."

Im November lehnten die Einwohner eine Steuererhöhung (Hotel-Steuer) zugunsten eines 1,8 Mrd. Dollar teuren neuen Stadion-Projekts in Downtown ab.

Chargers ziehen ins Fußballstadion

Nachdem sich keine Stadion-Lösung in der südkalifornischen Stadt abzeichnete, zeichnete sich ein Umzug nach Los Angeles mehr und mehr ab. Die Chargers werden sich aller Voraussicht nach ab 2019 das neue Stadion in Inglewood mit den Los Angeles Rams teilen.

Bis dorthin dürfte man 2018 und 2019 im StubHub Center unterkommen, dem Fußball-Stadion der Los Angeles Galaxy, das allerdings nur 27.000 Zuschauern Platz bietet. Somit werden die Chargers in der mit Abstand kleinsten Arena spielen, Oakland spielt dann im zweitkleinsten Stadion mit einem Fassungsvermögen von 56.000 Zuschauern.


Altmann vs. Kastler: Pick your Playoff-Team!

(Artikel wird unterhalb fortgesetzt)


Nicht die erste Saison in L.A.

Für die Chargers wird es aber nicht die erste Saison in L.A. sein - ihre erste Spielzeit hielten sie in der Stadt der Engel 1960 ab.

Ab der Saison 2017 werden mit den Chargers und Rams erstmals wieder zwei NFL-Teams in Los Angeles vertreten sein. Das war zuletzt 1994 mit den Raiders und den Rams der Fall.

Und wer wird Coach?

Bleibt die Frage: Wer wird die Chargers coachen?

Nach der Entlassung von Mike McCoy stehen offiziell fünf Kandidaten zu Auswahl: Terly Austin (Defensive Coordinator/Detroit Lions), Anthony Lynn (Interim Head Coach, Offensive Coordinator/Buffalo Bills), Dave Toub (Special Teams Coordinator/Kansas City Chiefs), Matt Patricia (Defensive Coordinator/New England Patriots) und Mike Smith (Defensive Coordinator/Tampa Bay Buccaneers).

Sean McDermott (Defensive Coordinator/Carolina Panthers), ein weiterer Kandidat, wurde von den Buffalo Bills als Head Coach verpflichtet.

Textquelle: © LAOLA1.at

Real Madrid: Superrekord zum Greifen nahe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare