Carolina Panthers feuern Coach Ron Rivera

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach acht Jahren bei den Carolina Panthers ist das Ende von Ron Rivera als Head Coach der NFL-Franchise gekommen: Das NFC-South-Team feuert den 57-Jährigen.

Er übernahm den Posten im Jahr 2011 und wurde erst zum vierten Coach in der Geschichte der Franchise, die 1995 den Spielbetrieb aufnahm. In neun Saisonen unter Rivera brachten es die Panthers zu einer Super-Bowl-Teilnahme und drei Saison-Abschlüssen an der Spitze der NFC South, die diese Saison bereits fix in Händen der New Orleans Saints liegt. Super Bowl 50 ging Anfang 2016 gegen die Denver Broncos 10:24 verloren - nur eine von zwei Niederlagen in dieser Saison.

Carolina hat mit einer Bilanz von 5-7 nur mehr Mini-Chancen auf die Playoffs. Perrey Fewell, bisher Coach der Secondary, übernimmt das Team interimistisch.

Die Änderung kommt nicht unerwartet - die Panthers haben den Einzug in die Playoffs in zwei der letzten drei Saisonen nicht geschafft und dürften auch in diesem Jahr scheitern.

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: Kittinger-Verletzung ein Schockmoment bei Capitals-KAC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare