Raiders und Rangers bleiben ungeschlagen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zwei Teams behalten nach der zweiten Runde der Austrian Football League (AFL) noch ihre weiße Weste.

Der amtierende Meister aus Tirol, die Swarco Raiders, siegen am Innsbrucker Tivoli vor 4.188 Zusehern gegen die Vienna Vikings mit 33:27. Beeindruckend dabei ist das starke Laufspiel des Teams von Nationalteam-Coach Shuan Fatah, welches ihnen insgesamt 203 Yards Raumgewinn am Boden einbringt.

Ebenfalls den zweiten Erfolg fahren die Mödling Rangers mit einem 62:20-Kantersieg über Hohenems ein.

Auch die Danube Dragons werden ihrer Favoritenrolle gegen den Aufsteiger Steelsharks Traun gerecht und siegen schlussendlich mit 37:0.

Den ersten Dämpfer setzt es hingegen für den Vizemeister aus Graz. Die Giants müssen sich vor heimische Kulisse gegen die Ljubljana Silverhawks mit 26:31 geschlagen geben.

Mann des Spiels für die Slowenen ist Quarterback Anthony Gardner. Der US-Amerikaner passt für 350 Yards und insgesamt fünf Touchdowns für seine Mannschaft.

Textquelle: © LAOLA1.at

Aubameyangs Masken-Jubel im Revierderby sorgt für Unmut

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare