Doppler/Horst verpassen Gruppensieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Clemens Doppler und Alexander Horst verpassen bei den World Tour Finals in Hamburg den Gruppensieg.

Nach dem Auftakterfolg gegen Herrera/Gavira (ESP) müssen sich die Vize-Weltmeister dem topgesetzten US-Duo Nick Lucena/Phil Dalhausser mit 17:21, 19:21 geschlagen geben.

Lucena/Dalhausser steigen damit als Gruppensieger direkt ins Viertelfinale auf, Doppler/Horst kämpfen als Gruppen-Zweite am Freitag (13 Uhr) in der Zwischenrunde gegen die Brasilianer Alvaro Filho und Saymon Barbosa um den Einzug unter die besten Acht.

Stimmen:

Alexander Horst: „Gegen Dalhausser/Lucena bekommt man nicht viele Breakchancen, wir hatten alleine im zweiten Satz drei ungenutzte Breakbälle, das war sicher ein Manko.“

Clemens Doppler: „Dalhausser hat uns mit seinem Block sicher das Leben im Side-Out schwer gemacht, aber das ist eigentlich normal. Im Gegenzug haben wir Lucena oft gehabt, die Taktik hat also funktioniert. Die US-Boys sind nicht umsonst die Nummer 1 der Welt!“

Textquelle: © LAOLA1.at

Federer kann bei US Open Titel und Nummer 1 holen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare