Rotation bei Österreichs Beachvolleyball-Duos

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In der veröffentlichten Setzliste für das Beachvolleyball-Major in Wien scheinen zwei österreichische Duos in neuer Besetzung ins Auge.

Robin Seidl und Christoph Dressler treten nicht gemeinsam an. Seidl bestreitet das Heim-Turnier mit Philipp Waller, Dressler ist mit Alexander Huber am Start. Beide Teams spielen in der Quali.

Die Trennung ist temporär und mit Blick auf die Olympia-Qualifikation ausgelegt. "Ein wichtiger Faktor ist die Olympia-Qualifikation über den Continental Cup, für den Teams – ähnlich wie im Davis Cup bei den Tennisspielern – neu zusammengestellt werden dürfen", erklärt ÖVV-Sportdirektor Nik Berger.

"Österreich hat sich über dieses Format bereits Olympia-Tickets sichern können. Ein guter Überblick, wer mit wem und auf welchen Positionen bestmöglich eingesetzt werden kann, ist daher essentiell", so der ehemalige Beach-Profi weiter.

Seidl bestreitet daher die nächsten Turniere in China, Japan und Wien mit Waller. Dressler/Huber sind in China, Marokko und Wien im Einsatz. Das Trainerteam rund um Robert Nowotny erhofft sich Aufschlüsse über Stärken und Schwächen der verschiedenen Teamformationen und einen Wissens-Vorsprung für die kommenden zwei Jahre.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria präsentiert neues Heimtrikot und neuen Sponsor

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare