Top-Sensation bei March Madness

Top-Sensation bei March Madness Foto: © getty
 

Bei der March Madness - dem jährlich gehypten Endspurt der College-Meisterschaft - gibt es eine Top-Sensation.

Die UBMC Retrievers schreiben Basketball-Geschichte, indem sie sich in der ersten Runde der K.o.-Phase mit 74:54 gegen die Virginia Cavaliers durchsetzen.

Denn zum ersten Mal in der Geschichte gelingt es einem an Nummer 16 gesetzten Team, die klare Nummer eins aus dem Rennen zu werfen.

Virginia galt mit einer Bilanz von 31:3 als Titelkandidat und zog mit der besten Bilanz aller Teams in die Playoffs ein. Nun folgte die "Blamage" gegen den klaren Underdog der University of Maryland-Baltimore County.

Alle Beteiligten konnten es kaum fassen. So meinte Matchwinner Jairus Lyles (28 Punkte): "Dies ist einer der Momente, von dem man träumt. Es ist immer aufregend, Geschichte zu schreiben."

Besonders beliebt ist es in den USA, Wetten auf die March Madness zu platzieren und auf die Brackets, die einzelnen Partien und den Sieger zu tippen. Mit diesem Sensationssieg werden jedoch viele früh aus dem Rennen sein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..