Warriors stellen Finale gegen Cavs auf 2:0

Warriors stellen Finale gegen Cavs auf 2:0 Foto: © getty
 

Die Golden State Warriors führen in der Best-of-7-Finalserie der NBA gegen die Cleveland Cavaliers mit 2:0.

Der Titelverteidiger aus Oakland feiert in der Nacht auf Sonntag einen klaren 122:103-Heimsieg. Das 3. Match der steigt in der Nacht auf Donnerstag in Cleveland.

Warriors-"Chef" Stephen Curry - der 33 Punkte verbucht - sorgt mit neun verwandelten Dreipunkte-Würfen (bei 17 Versuchen) - fünf davon im Schlussviertel - für einen neuen NBA-Finalrekord, den seit 2010 Ray Allen (8) gehalten hatte.

Stephen Curry hält bei bereits 89 Dreiern in den Finals

"Das bedeutet mir viel", betont der Matchwinner im ersten TV-Interview. Dazu übernimmt der 30-Jährige Curry mit nun 89 erfolgreichen Endspiel-Distanz-Abschlüssen jenseits des 7,24 Meter vom Korb entfernten Halbkreises auch die Führung in der "ewigen" Rangliste.

"Steph war heute gigantisch. Er hat die großen Würfe immer genau dann getroffen, als wir sie gebraucht haben. Er war fantastisch", lobt "Dubs"-Trainer Steve Kerr seinen Kapitän, aber auch Kevin Durant (26 Punkte/9 Rebounds/7 Assists) für dessen starke Leistung in der Defensive - vor allem gegen Clevelands Superstar LeBron James.

LeBron James mit 29 Punkten nicht so dominant wie in Spiel 1

Der 33-jährige James ist deshalb mit 29 Zählern bei weitem nicht so dominant und effektiv wie im Auftakt-Spiel, das die "Cavs" trotz seiner sagenhaften 51 Punkte nach Verlängerung noch mit 114:124 verlor. Im Gegensatz zu ihren jüngsten Playoff-Begegnungen bestimmen die Warriors diesmal das Match von Beginn weg. "Wir müssen jetzt auch in Cleveland so konzentriert spielen wie heute, um dort den nächsten Sieg zu holen", fordert Curry bereits mit Blick auf die nächsten beiden Partien, in denen die Cavaliers Heimvorteil haben.

Bei Golden State fehlt erneut Swingman Andre Iguodala, der beim Titelgewinn 2015 als wertvollster Spieler (MVP) der Finalserie ausgezeichnet wurde. Der 34-jährige Routinier schlägt sich seit zwei Wochen mit Knieproblemen herum und könnte laut Kerr in der Finalserie überhaupt nicht mehr zum Einsatz kommen. Diesmal rückt für ihn JaVale McGee in die "starting five" - und der 2,13 Meter große Center überzeugt mit zwölf Zählern.

So viel verdienen die 25 Spitzenverdiener der NBA! Plus: Der Vergleich mit Jakob Pöltl.

Bild 1 von 27 | © getty

24. Chandler Parsons (Memphis Grizzlies) - Verdienst 2017/18: 23,1 Millionen Dollar

Bild 2 von 27 | © getty

24. Harrison Barnes (Dallas Mavericks) - Verdienst 2017/18: 23,1 Millionen Dollar

Bild 3 von 27 | © getty

22. Dwight Howard (Charlotte Hornets) - Verdienst 2017/18: 23,5 Millionen Dollar

Bild 4 von 27 | © getty

19. Hassan Whiteside (Miami Heat) - Verdienst 2017/18: 23,7 Millionen Dollar

Bild 5 von 27 | © getty

19. Andre Drummond (Detroit Pistons) - Verdienst 2017/18: 23,7 Millionen Dollar

Bild 6 von 27 | © getty

19. Anthony Davis (New Orleans Pelicans) - Verdienst 2017/18: 23,7 Millionen Dollar

Bild 7 von 27 | © getty

19. Bradley Beal (Washington Wizards) - Verdienst 2017/18: 23,7 Millionen Dollar

Bild 8 von 27 | © getty

18. CJ McCollum (Portland Trail Blazers) - Verdienst 2017/18: 23,9 Millionen Dollar

Bild 9 von 27 | © getty

17. Chris Paul (Houston Rockets) - Verdienst 2017/18: 24,5 Millionen Dollar

Bild 10 von 27 | © getty

16. Otto Porter Jr. (Washington Wizards) - Verdienst 2017/18: 24,7 Millionen Dollar

Bild 11 von 27 | © getty

15. Kevin Durant (Golden State Warriors) - Verdienst 2017/18: 25,0 Millionen Dollar

Bild 12 von 27 | © getty

14. Jrue Holiday (New Orleans Pelicans) - Verdienst 2017/18: 25,6 Millionen Dollar

Bild 13 von 27 | © getty

13. Damian Lillard (Portland Trail Blazers) - Verdienst 2017/18: 26,1 Millionen Dollar

Bild 14 von 27 | © getty

12. Carmelo Anthony (Oklahoma City Thunder) - Verdienst 2017/18: 26,2 Millionen Dollar

Bild 15 von 27 | © getty

11. Al Horford (Boston Celtics) - Verdienst 2017/18: 27,7 Millionen Dollar

Bild 16 von 27 | © getty

10. DeMar DeRozan (Toronto Raptors) - Verdienst 2017/18: 27,7 Millionen Dollar

Bild 17 von 27 | © getty

9. James Harden (Houston Rockets) - Verdienst 2017/18: 28,2 Millionen Dollar

Bild 18 von 27 | © getty

7. Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder) - Verdienst 2017/18: 28,5 Millionen Dollar

Bild 19 von 27 | © getty

7. Mike Conley (Memphis Grizzlies) - Verdienst 2017/18: 28,5 Millionen Dollar

Bild 20 von 27 | © getty

6. Kyle Lowry (Toronto Raptors) - Verdienst 2017/18: 28,7 Millionen Dollar

Bild 21 von 27 | © getty

5. Blake Griffin (Detroit Pistons) - Verdienst 2017/18: 29,5 Millionen Dollar

Bild 22 von 27 | © getty

4. Gordon Hayward (Boston Celtics) - Verdienst 2017/18: 29,7 Millionen Dollar

Bild 23 von 27 | © getty

3. Paul Millsap (Denver Nuggets) - Verdienst 2017/18: 31,2 Millionen Dollar

Bild 24 von 27 | © getty

2. LeBron James (Cleveland Cavaliers) - Verdienst 2017/18: 33,2 Millionen Dollar

Bild 25 von 27 | © getty

1. Steph Curry (Golden State Warriors) - Verdienst 2017/18: 34,6 Millionen Dollar

Bild 26 von 27 | © getty

Zusatz: Jakob Pöltl (Toronto Raptors) - Verdienst 2017/18: 2,8 Millionen Dollar

Bild 27 von 27 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..