NBA: Cavs verlieren erneut, Thunder mit Kantersieg

Aufmacherbild Foto:
 

Die Cleveland Cavaliers (3-3) kassieren in der NBA bei den New Orleans Pelicans (3-3) eine herbe 101:123-Niederlage.

Selbst LeBron James kommt nicht über - für seine Verhältnisse - schwache 18 Punkte und 8 Assists hinaus. Neben ihm erreichen nur Kevin Love (26 Punkte, 11 Rebounds) und Dwyane Wade (15 Punkte von der Bank) annähernd Normalform. Bei den Pelicans erzielen vier Spieler (Moore, Holiday, Davis, Cousins) über 20 Punkte, Letzterer überragt mit einem Triple-Double (29 Punkte, 12 Rebounds, 10 Assists).

Oklahoma City (3-3) feiert indes einen 101:69-Kantersieg bei den Chicago Bulls (1-4). Das Star-Trio Carmelo Anthony (21 Punkte), Paul George (20 Punkte) und Russell Westbrook (12 Punkte, 13 Rebounds, 13 Assists) überragt.

Erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz gehen die Los Angeles Clippers: Die Kalifornier (4-1) geben gegen die Detroit Pistons (4-2) einen 70:57-Vorsprung aus der Hand und müssen sich 87:95 geschlagen geben.

Kyrie Irving führt die Boston Celtics (4-2) mit 24 Zählern zum 96:90-Erfolg bei den Miami Heat (2-3).

Weiters: Memphis Grizzlies - Houston Rockets 103:89, Dallas Mavericks - Philadelphia 76ers 110:112, Utah Jazz - Los Angeles Lakers 96:81, Portland Trail Blazers - Phoenix Suns 114:107

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Boss Michael Krammer: "Austria hat ein Problem"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare