NBA-Draft 2018: Phoenix wählt Ayton als Nummer 1

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Phoenix Suns machen Deandre Ayton zum Nummer-1-Pick im NBA-Draft 2018.

Der Center von den Bahamas wird wie erwartet als erstes gezogen und kennt sich im Wüstenstaat bereits bestens aus, schließlich spielte er am College für die Arizona Wildcats, für die er im Schnitt auf 20,1 Punkte und 11,6 Rebounds kam.

Die Sacramento Kings wählen an Nummer 2 Power Forward Marvon Bagley III.

An Nummer 3 landet der slowenische Shooting Guard Luka Doncic via Trade bei den Dallas Mavericks. Die Atlanta Hawks erhalten im Gegenzug den an Nummer 5 gepickten Point Guard Trae Young sowie einen Erstrunden-Pick im Draft 2019.

Zwei Deutsche bei den Lakers

Die Memphis Grizzlies bekommen an Nummer 4 mit Jaren Jackson Jr. einen neuen Hoffnungsträger auf der Power-Forward-Position.

Gleich zwei Deutsche haben sich die Los Angeles Lakers geangelt. An Position 25 der ersten Runde Moritz Wagner, in der zweiten Runde via Philadelphia Isaac Bonga.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wuzzeln: 11-Jähriger bringt Arnautovic zum Verzweifeln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare