Warriors gewinnen West-Kracher gegen Houston

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Golden State Warriors (31-8) entscheiden das Aufeinandertreffer der beiden Top-Teams der Western Conference für sich. Die NBA-Champions gewinnen bei den Houston Rockets (27-10) mit 124:114.

Beide Teams liefern sich in den ersten drei Vierteln einen harten Kampf, nur kurz können die Rockets einen Vorsprung von neun Punkten herausspielen. Im vierten Viertel bleiben die Warriors allerdings stets vor den Rockets, holen verdient den Sieg.

Punktemäßig bester Spieler des Spiels ist Rockets-Shooting-Guard Eric Gordon, er erzielt 30 Zähler. Stephen Curry schafft auf Seiten der Warriors 29 Punkte. Warriors-Power-Forward Draymond Green verzeichnet ein Triple Double mit 17 Punkten, 10 Assists und 14 Rebounds.

Der Siegeszug der Los Angeles Clippers (17-20) ist nach vier Siegen in Serie beendet. Das Team um Blake Griffin muss im heimischen Staples Center eine 117:127-Niederlage gegen die Oklahoma City Thunder (22-17) einstecken. Überragender Mann des Abends ist Thunder-Point-Guard Russell Westbrook, er trägt mit seinem Triple-Double (29 P, 11 A, 12 R) maßgeblich zum Sieg der Gäste bei.

GSW@HOU


Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Michael Raffl trifft beim Heimsieg der Flyers

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare