Trail Blazers bremsen Pöltl und Co. wieder ein

Trail Blazers bremsen Pöltl und Co. wieder ein Foto: © getty
 

Die San Antonio Spurs können den Schwung des Sieges bei den Sacramento Kings nicht nach Portland mitnehmen. Die Texaner unterliegen den Trail Blazers mit 102:124.

Jakob Pöltl verzeichnet sechs Punkte, fünf Rebounds, zwei Blocks und einen Steal. Der Center aus Wien kommt 27:39 Minuten zum Einsatz.

Das 34:33 in der 17. Minute sollte die letzte Führung der Spurs am Willamette River sein. Danach übernimmt Portland, angeführt von Damian Lillard (30 Punkte) und CJ McCollum (27), das Kommando und steuert einem ungefährdeten Erfolg entgegen. Die Trail Blazers feiern den dritten Sieg in Folge und festigen Playoff-Platz sechs in der Western Conference der NBA.

DeMar DeRozan erzielt 20 Punkte für San Antonio, das im Kampf um das Play-in fünf Spiele vor Schluss zwei Siege Vorsprung auf die New Orleans Pelicans und drei Erfolge auf die Sacramento Kings aufweist. Am Montag empfangen die Texaner die Milwaukee Bucks.

Westbrook stellt Rekord ein

Russell Westbrook stellt indes den Triple-Double-Rekord von Oscar Robertson ein. Der Guard der Washington Wizards schreibt beim 133:132 nach Verlängerung auswärts gegen die Indiana Pacers mit 33 Punkten, 19 Rebounds und 15 Assists zum 181. Mal in der NBA dreifach zweistellig an. Teamkollege Bradley Beal steuert 50 Zähler zum Sieg bei.

Stephen Curry verbucht beim 136:97 der Golden State Warriors über Oklahoma City Thunder 49 Punkte in nur 29:20 Minuten auf dem Parkett. Der Guard verwandelt dabei elf Distanzwürfe bei 21 Versuchen.

NBA-Leader Utah Jazz feiert mit einem 124:116 gegen die Houston Rockets den 50. Saisonsieg. Für die Philadelphia 76ers, Spitzenreiter in der Eastern Conference, ist das 118:104 gegen die Detroit Pistons der achte Erfolg hintereinander.

Die Brooklyn Nets beenden mit einem im Schlussviertel fixierten 125:119 bei den Denver Nuggets ihre jüngste Negativserie von vier Niederlagen. Kevin Durant führt den Titelanwärter mit 33 Punkten und elf Rebounds an. Kyrie Irving verzeichnet 31 Zähler.

Die Memphis Grizzlies schlagen die Toronto Raptors 99:109.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..