Punkterekord von Lillard zu wenig für Portland

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Damian Lillard darf sich am Freitag über einen persönlichen Rekord freuen, Zählbares bleibt trotz seiner Gala für die Portland Trail Blazers aber nicht.

Der 29-Jährige erzielt gegen die Brooklyn Netws 60 Punkte. Die persönliche Bestmarke und ein neuer Franchise-Rekord ist aber zu wenig: Portland muss sich mit 115:119 geschlagen geben. Bei den Gästen sind Spencer Dinwiddie (34 Punkte) und Kyrie Irving (33) die Topscorer.

Auch die Golden State Warriors verlieren trotz einer persönlichen Punkte-Bestmarke: D'Angelo Russell erzielt 52 Punkte, die Warriors unterliegen den Minnesota Timberwolves dennoch mit 119:125. Bei den Timberwolves gelingen Andrew Wiggins 40 Punkte.

Die Los Angeles Lakers setzen ihren Siegeslauf mit einem 95:80-Erfolg über die Miami Heat hingegen fort. LeBron James erzielt gegen seinen Ex-Klub 25 Punkte, zwölf davon im letzten Viertel. Anthony Davis steuert 26 Zähler bei. Für die Lakers ist es nach der Auftaktpleite gegen die Clippers der siebente Sieg in Serie.

Titelverteidiger Toronto Raptors feiert einen 122:104-Auswärtssieg bei New Orleans. Pascal Siakam ist mit 44 Punkten und 10 Rebounds der bestimmende Mann am Court.

Weitere Ergebnisse:

Washington Wizards - Cleveland Cavaliers 100:113

Orlando Magic - Memphis Grizzlies 118:86

Indiana Pacers - Detroit Pistons 112:106

Atlanta Hawks - Sacramento Kings 109:121

Dallas Mavericks - New York Knicks 102:106

Utah Jazz - Milwaukee Bucks 103:100

Denver Nuggets - Philadelphia 76ers 100:97

Textquelle: © LAOLA1.at

Köln-Trainer Achim Beierlorzer steht vor dem Aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare