Mavs besiegen Bulls - Heat überraschen Rockets

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Dallas Mavericks (14-27) landen mit dem 99:98 bei den Chicaho Bulls (21-22) den 3. NBA-Sieg in Folge. Matchwinner ist Wes Matthews mit seinem siegbringenden Dreier, nachdem Jimmy Butler die Bulls 23 Sekunden vor Schluss noch mit 98:96 in Führung wirft.

Die Miami Heat (12-30) überraschen mit einem 109:103 gegen die Houston Rockets (32-12), bei denen James Harden 40 Punkte wirft und mit 12 Rebounds und 10 Assists sein 11. Saison-Triple-Double verbucht.

Die Spurs besiegen Minnesota klar 122:114.

Kawhi Leonard erinnert an Tim Duncan

Kawhi Leonard schreibt dabei Spurs-Geschichte und bestätigt mit 34 Zählern (12/17 FG), 7 Rebounds und 5 Assists seine überragende Form. Erstmals seit Tim Duncan im Jahre 2003 schafft es wieder einmal ein Spurs-Spieler viermal in Folge mindestens 30 Punkte zu verbuchen.

Bester Spurs-Akteur neben Leonard ist LaMarcus Aldridge, der 29 Punkte auflegt und sehr effizient agiert (12/20 FG). Bei den Wolves punkten sechs Spieler im zweistelligen Bereich, darunter Karl-Anthony Towns (27 Punkte, 16 Rebounds) und Ricky Rubio (21 Punkte, 14 Assists).

Die Los Angeles Lakers (15-31) müssen sich den Denver Nuggets (17-23) mit 121:127 geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tormann Jan Novota muss Rapid verlassen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare