Warriors gehen unter - LeBron schreibt Geschichte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Golden State Warriors (20-4) kassieren bei den Memphis Grizzlies (17-8) mit 89:110 die vierte Niederlage der NBA-Saison.

Bei den Hausherren erzielen gleich sieben Spieler mehr als zehn Punkte, Marc Gasol und Tony Allen sind mit 19 Punkten beste Werfer. Die "Dubs" erwischen einen gebrauchten Abend und treffen nur 44 Prozent aus dem Feld. Zwischenzeitlich liegt die Star-Truppe bereits mit 30 Zählern zurück.

LeBron James schreibt beim 116:105 der Cleveland Cavaliers (17-5)gegen Charlotte (14-10) wieder einmal Geschichte.

Der "King" steuert 44 Punkte, neun Rebounds sowie zehn Assists bei und verpasst ein Triple-Double nur hauchdünn. Dabei liefert der 31-Jährige Assist Nummer 7.000 seiner NBA-Karriere und durchbricht diese Schallmauer als erster Frontcourt-Spieler aller Zeiten.

Zudem ist James der erste Spieler der NBA-Geschichte, der mehr als 27.000 Punkte, 7.000 Assists und 7.000 Rebounds auflegt.

Die Dallas Mavericks kassieren mit 87:109 bei den Houston Rockets die nächste Schlappe. San Antonio zeigt sich beim 130:101 gegen die Brooklyn Nets gut in Schuss. Die Los Angeles Clippers legen noch einen drauf und schenken den New Orleans Pelicans mit 133:105 ein.

Die weiteres Ergebnisse: Utah Jazz - Sacramento Kings 104:84, Chicago Bulls - Miami Heat 105:100, Indiana Pacers - Portland Trail Blazers 118:111, Orlando Magic - Denver Nuggets 113:121, Washington Wizards - Milwaukee Bucks 110:105

Textquelle: © LAOLA1.at

Major League Soccer: Ivanschitz ist mit Seattle Meister

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare