Kurz-Einsatz von Pöltl bei Overtime-Niederlage

Aufmacherbild Foto: © GEPAgetty
 

Die Toronto Raptors (24-12) müssen sich in der NBA bei den Chicago Bulls (19-18) in der Verlängerung 118:123 geschlagen geben.

Der 21-jährige Wiener Jakob Pöltl steht nur 85 Sekunden auf dem Platz und verbucht in seinem 18. NBA-Spiel einen Defensiv-Rebound für die Raptors.

Seine Teamkollegen DeMar DeRozan (36 Punkte) und Kyle Lowry (27) punkten ordentlich, bei den Bulls bietet aber einmal mehr Jimmy Butler eine überragende Leistung. Mit 42 Punkten (10 Rebounds, 5 Assists) wird er zum Matchwinner.

Schwaches Schlussviertel der Raptors

Die Gäste aus Toronto steuern in Chicago lange Zeit ihren 25. Saison-Sieg an. Zur Halbzeit liegen die Raptors mit 61:48 voran, ein schwaches Schlussviertel kostet allerdings den Sieg. Die Bulls gewinnen den Schlussabschnitt mit 33:21 und gleichen zum 107:107 aus. In der Overtime sind die Hausherren nicht mehr zu stoppen und bejubeln ihren 12. Heimsieg.

Nächstes Triple-Double von Russell Westbrook

Beim 121:106-Heimsieg der Oklahoma City Thunder (22-16) gegen die Denver Nuggets (14-23) spielt erneut Russell Westbrook groß auf. Der MVP-Anwärter wirft 32 Punkte und verbucht 17 Rebounds sowie 11 Assists - sein 17 Triple-Double der Saison! Bei den Nuggets ist Bankspieler Wilson Chandler mit 24 Punkten der Topscorer.

Schröder besiegt Nowitzki

Im Duell der beiden deutschen NBA-Spieler siegt Dennis Schröder (20 Punkte) mit seinen Atlanta Hawks (21-16) gegen Dirk Nowitzki (11 Zähler) bei den Dallas Mavericks (11-26) mit 97:82. Topscorer bei den Hawks ist Tim Hardaway Jr., der von der Bank kommt und 22 Punkte erzielt. Bei den Mavs schafft Harrison Barnes 21 Zähler.

Die Indiana Pacers (20-18) besiegen die New York Knicks (17-20) mit 123:109,die Boston Celtics (23-14) setzen sich gegen die New Orleans Pelicans (14-24) mit 117:108 durch. Isaiah Thomas (38 Punkte) bzw. Anthony Davis (36) sind die besten Werfer ihrer Teams. Die Utah Jazz (23-15) feiern bei den Minnesota Timberwolves (11-26) einen knappen 94:92-Erfolg.

Division-Leader San Antonio Spurs (30-7) fertigt die Charlotte Hornets (20:18) mit 102:85 ab. Davis Bertans kommt bei den Spurs von der Bank und ist mit 21 Punkten der Topscorer seines Teams. Kawhi Leonard bringt es auf 19 Zähler.

Textquelle: © LAOLA1.at

Traumtor von Michael Raffl bei Flyers-Sieg gegen Tampa

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare