Jimmy Butler erlegt die Hornets im Alleingang

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nächste Gala-Vorstellung von Jimmy Butler in der NBA.

Der 27-jährige Shooting Guard der Bulls führt Chicago mit 52 Punkten und 12 Rebounds quasi im Alleingang zum 118:111-Heimsieg gegen die Charlotte Hornets. Butler bleibt nur einen Zähler hinter seiner Karriere-Bestmarke zurück und ist nun der einzige Bulls-Spieler neben Michael Jordan, der in einem Spiel mehr als 50 Punkte verbucht.

Zudem ist der US-Amerikaner nunmehr bereits der achte Spieler, der in der aktuellen NBA-Saison 50 Zähler wirft.

Dies stellt eine NBA-Bestmarke ein. Noch bleiben in der Regular Season rund 100 Tage Zeit, damit ein neunter Akteur diesen Rekord endgültig bricht.

Neuntes Triple-Double von James Harden

Rockets-Star James Harden erwischt bei Houstons 101:91-Heimerfolg gegen die Washington Wizards eine schwache Shooting Night, trifft nur sechs seiner 24 Versuche aus dem Feld und darf sich nach 23 Punkten, 10 Assists und 10 Rebounds dennoch über sein 9. Triple-Double der Saison freuen.

In der Krise befinden sich die New York Knicks (16-18) und ihre äußerst wackelige Defensive, die im Heimspiel Orlando Magic (16-20) mit 103:115 unterliegen. Die Brooklyn Nets (8-24) müssen sich den Utah Jazz (21-13) mit 89:101 geschlagen geben.

LeBron James kommt spät in Fahrt

Die Cleveland Cavaliers (26-7) liegen gegen die New Orleans Pelicans (14-22) lange Zeit im Hintertreffen, ehe Cavs-Superstar LeBron James im Finish aufdreht und mit 26 Punkten (7 Rebounds, 6 Assists) den 90:82-Sieg sicherstellt.

Nichts anbrennen lassen die Golden State Warriors (30-5) beim 127:119-Erfolg gegen die Denver Nuggets (14-20).

Milwaukee (17-16) besiegt Oklahoma City (21-14) mit 98:94 und die Los Angeles Clippers (23-14) setzen sich gegen die Phoenix Suns (10-25) mit 109:98 durch.

Textquelle: © LAOLA1.at

Österreichs potenzielle Sport-Stars im Jahr 2025

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare