Jakob Pöltl brilliert zum Auftakt

Jakob Pöltl brilliert zum Auftakt Foto: © getty
 

Sensationeller Start von Jakob Pöltl in seine sechste NBA-Saison. Beim überaus souveränen 123:97-Heimsieg seiner Spurs gegen chancenlose Orlando Magic ist der Wiener der beste Mann seines Teams.

Der 26-Jährige steht als Center gemeinsam mit Keldon Johnson, Doug McDermott, Derrick White und Dejounte Murray in den Starting Five und schreibt zwölf Punkte - 75 Prozent Wurfquote! - an. Insgesamt scoren nicht weniger als sieben Spieler San Antonios zweistellig, Devin Vassell ist von der Bank kommend mit 19 Zählern Topscorer.

Doch Pöltl glänzt nicht nur durch seine Treffsicherheit, dank seiner 13 Rebounds schreibt er sogar ein Double-Double an, hinzu kommen auch noch sieben Assists und nur ein Turnover.

Am Ende des Abends gab es sogar Lob von Coach Gregg Popovich: "Er reißt sich bei den Rebounds den Arsch auf, läuft das Feld auf und ab, er hatte sogar sieben Assists. Er spielt einfach guten Basketball."

Spektakulär verläuft das Prestigeduell zwischen den Knicks und den Celtics. Die Gastgeber aus New York setzen sich erst in der zweiten Overtime mit 138:134 durch. Bostons Jaylen Brown schreibt 46 Punkte an.

Weitere Ergebnisse: Hornets-Pacers 123:122, Pistons-Bulls 88:94, Raptors-Wizards 83:98, Grizzlies-Cavaliers 132:121, Timberwolves-Rockets 124:106, Pelicans-76ers 97:117, Jazz-Thunder 107:86, Suns-Nuggets 98:110, Portland-Kings 121:124

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..