Raptors siegen ohne Pöltl - Westbrook wie Jordan

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Toronto Raptors (16-7) feiern in der NBA einen 101:94-Erfolg bei den Boston Celtics (13-10).

Kyle Lowry führt die Kanadier mit 34 Punkten an, Jakob Pöltl kommt indes erneut nicht zum Einsatz. Sein Konkurrent als Backup-Center, Lucas Nogueira, bleibt in 21:39 Minuten ohne Punkt, holt aber acht Rebounds und liefert einen Assist.

Russell Westbrook (27 Punkte, 10 Rebounds, 10 Assist) fixiert bei der 99:102-Niederlage der Oklahoma City Thunder gegen die Houston Rockets sein 7. Triple-Double in Folge.

Solch eine Serie an Triple-Doubles gelang zuletzt Michael Jordan in der Saison 1988/89.

Die Cleveland Cavaliers (16-5) bleiben dank eines klaren 114:84-Sieges gegen die Miami Heat (7-16) Spitzenreiter im Osten. Kevin Love geigt mit 28 Zählern und 15 Rebounds auf, LeBron James kommt auf 27 Punkte, acht Rebounds und acht Assists.

Damit überholt "King James" Elvin Hayes in der "All-Time-Scoring-List" und liegt mit insgesamt 27.315 Punkten schon auf Rang neun.

Die weiteren Ergebnisse: Charlotte Hornets - Orlando Magic 109:88, Milwaukee Bucks - Atlanta Hawks 110:114, Minnesota Timberwolves - Detroit Pistons 90:117, Dallas Mavericks - Indiana Pacers 111:103, Los Angeles Lakers - Phoenix Suns 115:119, Sacramento Kings - NY Knicks 100:103

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Thomas Vanek setzt Scoring-Serie bei Pleite fort

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare