Verpatztes Curry-Comeback für die Warriors

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nachdem Stephen Curry elf Spiele wegen Leistenproblemen auslassen musste, stand der NBA-Superstar der Golden State Warriors beim Gastspiel in Detroit wieder auf dem Feld.

Trotz seiner 27 erzielten Punkte und sieben geleisteten Assists setzt es für den NBA-Champion eine 102:111-Niederlage. Für die Warriors ist es nicht nur die bereits neunten Saison-Pleite, sondern auch die zweite in Folge. Mit einer 15-9-Bilanz liegen sie in der Western Conference aktuell nur auf Rang vier.

An derselben Stelle finden sich die Pistons im Osten wieder. Für den klaren Heimsieg über die Warriors zeichnet vor allem Pistons-Star Blake Griffin mit 26 Punkten und sechs Rebounds verantwortlich.

Die New York Knicks zwingen zuhause in der Overtime die Milwaukee Bucks mit 136:134 in die Knie. Die Washington Wizards fahren einen 102:88-Erfolg über die Nets ein.

Raptors siegen bei den Cavaliers

Die Toronto Raptors zeigen sich beim 106:95 in Cleveland von ihrer bissigen Seite. Leonard Kawhi wirft 34 Punkte für die Gäste.

Houston zähmt die Chicago Bulls in der eigenen Halle mit 121:105 - Superstar James Harden glänzt mit 30 Punkten, sechs Rebounds und sieben Assists. Boston feiert einen 118:109-Erfolg bei den Timberwolves.

Die Sacramento Kings weisen die Pacers mit 111:110 in die Schranken.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare