Golden State gewinnt Topspiel gegen Minnesota

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Golden State Warriors gewinnen das Topspiel gegen die Minnesota Timberwolves. In Abwesenheit des verletzten Kevin Durant setzt sich der NBA-Champion schlussendlich deutlich mit 125:101 durch.

Stephen Curry und Klay Thompson, auch "Splash Brothers" genannt, brillieren mit je 22 und 28 Punkten. Die Warriors belegen in der Western Conference Platz eins, die "Wolves" sind Dritter.

Die Boston Celtics schlagen die Los Angeles Lakers 107:96 und gewinnen das zehnte Spiel in Serie. Lakers-Rookie Lonzo Ball erlebte dabei einen schwierigen Abend. Der 20-Jährige wurd bei jedem Ballkontakt gnadenlos ausgepfiffen. Er traf nur vier seiner 15 Würfe aus dem Feld und kam am Ende auf neun Punkte, sechs Assists und fünf Rebounds.

Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1-Interview: Die Pläne des Peter Schöttel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare