Curry-Schock bei Sieg der Warriors

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach einer turbulenten NBA-Partie dürfen sich die Golden State Warriors gegen die New Orleans Pelicans über einen 125:115 (49:69)-Sieg freuen.

Die Warriors holen dabei einen 20-Punkte-Rückstand zur Pause auf, verlieren aber in hektischen Schlussminuten auch noch Superstar Stephen Curry.

Dazu gibt es zwei Ausschlüsse gegen Kevin Durant und DeMarcus Cousins, die beim Stand von 120:110 aneinander geraten und vom Parkett geschickt werden.

Curry, der mit 31 Punkten Topscorer der Warriors ist, kann nach dem Spiel Entwarnung geben. Nachdem er während des Spiels umknickte und die Arena auf Krücken verließ, zeigt das unmittelbar danach aufgenommene Röntgenbild keine gröbere Verletzung.

Die Boston Celtics können sich gegen die Milwaukee Bucks mit 111:100 (62:49) durchsetzen. Und das, trotz eines großen Auftritts von Bucks-Superstar Giannis Antetokounmpo, der sein Team mit 40 erzielten Punkten lange im Spiel hält.

Weitere Ergebnisse: New York Knicks - Indiana Pacers 97:115, Phoenix Suns - Philadelphia 76ers 115:101, Brooklyn Nets - Atlanta Hawks 110:90, Orlando Magic - Charlotte Hornets 94:104, Cleveland Cavaliers - Chicago Bulls 113:91, Minnesota Timberwolves - Memphis Grizzlies 92:95, Denver Nuggets - Dallas Mavericks 105:122, Detroit Pistons - San Antonio Spurs 93:96, Washington Wizards - Utah Jazz 69:116.

Textquelle: © LAOLA1.at

Lucas Venuto nach Comeback: "Das bedeutet mir mein Leben"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare