Mega-Trade: Kyrie Irving wechselt nach Boston

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mega-Trade in der NBA!

Die Cleveland Cavaliers geben Kyrie Irving zu den Boston Celtics ab und erhalten im Austausch mit Isaiah Thomas einen weiteren Superstar-Point-Guard plus Small Forward Jae Crowder, Center Ante Zizic und einen Erstrunden-Draftpick der Brooklyn Nets.

Damit erfüllen die Cavs den Wunsch des 25-Jährigen, der um einen Trade gebeten hatte, um aus dem Schatten von LeBron James treten und selbst im Fokus eines NBA-Teams stehen zu können.

"Die besten Jahre noch vor sich"

"Kyrie ist einer der besten Punktesammler der NBA. Er hat dies in den vergangenen drei Jahren auf der größten Bühne - den NBA-Finals - bewiesen", erklärte Celtis-Manager Danny Ainge. "Trotz seiner bereits erbrachten Leistungen glauben wir, dass er seine besten Jahre noch vor sich hat."

Mit der Verpflichtung haben die Celtics die Spekulationen über Irvings weitere NBA-Zukunft beendet. Dieser hatte nach der diesjährigen Finalniederlage gegen die Golden State Warriors bei einem Gespräch mit Cavaliers-Besitzer Dan Gilbert um einen Wechsel gebeten.

Irvings aktueller Vertrag läuft noch über drei Jahre und ist mit 60 Millionen Dollar dotiert. Der Spielmacher, der mit den Cavaliers im vergangenen Jahr den NBA-Titel holte, hat allerdings eine Option, vor der Saison 2019/20 aus dem Vertrag auszusteigen.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Rapid plant Präsentation von Lucas Galvao für Donnerstag

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare