Overtime-Krimi an die Cavs, Curry mit Gala

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Cavaliers entscheiden den Krimi gegen die Pacers daheim in der zweiten Overtime mit 135:130 für sich. Matchwinner der Franchise aus Cleveland ist LeBron James (41 Punkte, 16 Rebounds, 11 Assists). Bei den Gästen aus Indiana liefert Paul George eine Glanzleistung ab (43 Punkte).

Der regierende NBA-Champion hat damit die Trendwende geschafft und seinen zweiten Sieg in Folge gefeiert.

Abermals in guter Laune präsentiert sich Stephen Curry beim 139:115-Heimsieg der Warriors gegen Washington.

Der Guard trifft neun von 14 Dreiern und hat letztendlich 42 Punkte sowie acht Assists zu Buche stehen.

Westbrook mit dem 40. Triple-Double

Die fast schon obligatorische Gala liefert Russell Westbrook ab. 40 Punkte, 12 Rebounds und zehn Assists - es ist das 40. Saison-Triple-Double des Superstars, dem somit noch noch eines fehlt, um den Rekord von Oscar Robertson einzustellen. Die Thunder verlieren ihr Heimspiel gegen die Hornets dennoch 101:113.

Die Celtics bleiben mit einem 110:94-Auswärtssieg im Klassiker gegen die Knicks an der Spitze der Eastern Conference.

Weitere Ergebnisse: LA Lakers-Memphis 108:103, Millwaukee-Dallas 105:109, San Antonio-Utah 109:103, New Orleans-Chicago 100:117, Brooklyn-Atlanta 91:82, Miami-Denver 113:116, Phoenix-Houston 116:123.


Textquelle: © LAOLA1.at

Darum ziert sich Pfeifenberger mit einer Unterschrift

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare