Boston Celtics schlagen zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Boston Celtics feiern in den NBA-Playoffs einen überlebenswichtigen Sieg. Das Team von Coach Brad Stevens besiegt die Chicago Bulls mit 104:87 und stellt in der Serie auf 1:2.

Bei den siegreichen Celtics stechen vor allem Al Horford (18 Punkte, 8 Rebounds, 6 Assists, 4 Steals) und Avery Bradley (15 Punkte, 7 Rebounds, 7 Assists) heraus. Bei den Hausherren läuft in Abwesenheit von Rajon Rondo wenig zusammen. Weder Dwyane Wade (18 Punkte, 6/18 FG) noch Jimmy Butler (14 Punkte, 7/21 FG) können überzeugen.

Erneuter Triple-Double von Westbrook

Die Oklahoma City Thunder melden sich nach zwei Niederlagen ebenfalls zurück und feiern dank einer überragenden Leistung von Russell Westbrook einen knappen 115:113-Erfolg gegen die Houston Rockets. Westbrook erzielt mit 32 Punkten, 13 Rebounds und elf Assists erneut ein Triple-Double.

Houstons James Harden liefert zwar bärenstarke 44 Punkte, vergibt aber kurz vor Schluss per Dreier die Chance auf den Sieg.

Die Los Angeles Clippers besiegen die Utah Jazz mit 111:106 und gehen in der Serie mit 2:1 in Führung.

NBA-PLAYOFFS
  1. Runde
OSTEN
Boston Celtics (1) - Chicago Bulls (8) 4 : 2
Washington Wizards (4) - Atlanta Hawks (5) 4: 2
Toronto Raptors (3) - Milwaukee Bucks (6) 4 : 2
CLEVELAND CAVALIERS (2) - Indiana Pacers (7) 4 : 0
WESTEN
GOLDEN STATE WARRIORS (1) - Portland Trail Blazers (8) 4 : 0
Los Angeles Clippers (4) - Utah Jazz (5) 3 : 4
HOUSTON ROCKETS (3) - Oklahoma City Thunder (6) 4 : 1
San Antonio Spurs (2) - Memphis Grizzlies (7) 4 : 2

VIDEO - die Clasico-Flop-Elf aller Zeiten:

Textquelle: © LAOLA1.at

LASK: Aufstiegs-Party mit Rapid im Hinterkopf

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare