Die Warriors krönen sich zum NBA-Champ

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Warriors sind zum fünften Mal in ihrer Geschichte NBA-Champion.

Golden State setzt sich im fünften Spiel der Finals daheim in Oakland gegen die Cavaliers mit 129:120 durch und entscheidet die Best-of-Seven-Serie mit 4:1 für sich.

Der Mann des Abends ist Kevin Durant, der die "Dubs" mit 39 Punkten zum Sieg führt und gleichzeitig zum Finals-MVP gewählt wird. Stephen Curry glänzt mit 34 Zählern und zehn Assists. LeBron James, der Superstar des Titelverteidigers, hat trotz 41 Punkten und 13 Rebounds das Nachsehen.

"Ich habe den besten Job der Welt"

Nach der Schlusssirene jubelt Durant: "Es ist eine großartige Gruppe, eine gute Gemeinschaft, eine tolle Arena, tolle Fans. Ich bin einfach glücklich, ein Teil davon zu sein. Jetzt kann ich es kaum erwarten, mit meinen Mitspielern in der Kabine zu feiern."

Meistertrainer Steve Kerr strahlt: "Ich habe den besten Job der Welt. Diese Jungs sind so begabt, engagiert und selbstlos. Ich liebe diese Spieler und dieses Trainerteam."

Für die "Dubs" ist es nach 2015 der zweite Titel innerhalb von nur drei Jahren. 1947 und 1956 gewannen sie die Meisterschaft noch als Philadelphia Warriors, 1975 schon als Franchise aus Kalifornien.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria Wien bezeichnet sich als Rekordmeister

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare