Jakob Pöltl traf auf NBA-Legende

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Besonderes Erlebnis für Jakob Pöltl.

Im Rahmen des "Rookie Transition Program" in New York traf der 20-jährige Wiener auf NBA-Legende Kareem Abdul-Jabbar. Der ehemalige Center ist der Spieler mit den meisten erzielten Punkten in der NBA.

"Die Inputs von jungen NBA-Spielern und Legenden wie Kareem Abdul-Jabbar und Detlef Schrempf fand ich am interessantesten", zeigt sich der erste Österreicher, der jemals in der besten Basketball-Liga der Welt gedraftet wurde, begeistert.

Im Interiew spricht Jakob Pöltl über seine bisherigen Erfahrungen im Sommer, den Olympia-Titel seiner Teamkollegen und das ÖBV-Team:

Frage: Jakob, du bist seit Ende Juli wieder in den USA bzw. in Kanada auf diversen Camps. Was hast du bisher erlebt?

Jakob Pöltl: Zuerst ging es nach Las Vegas zum sogenannten Gurgs Camp, an dem viele junge NBA-Spieler teilgenommen haben. Am Vormittag wurde in Kleingruppen an Grundlagen gearbeitet, am Nachmittag gespielt. Mitte August fand in Vancouver ein Mini-Camp der Raptors statt. Dort wurden die jungen Spieler auf das eigentliche Trainingscamp vorbereitet. Auch Jared Sullinger und DeMarre Carroll waren vor Ort. Die Chemie hat gut gepasst. Es war anstrengend, aber ich habe mich schnell zurechtgefunden. Seit einigen Tagen bin ich zurück in Los Angeles, wo am Vormittag mit den Raptors individuell gearbeitet wird. Am Abend gibt es in der Trainingshalle der Clippers ein „open gym“, bei dem sich viele NBA-Spieler zum Spielen treffen.

Der bislang speziellste Moment in Jakob Pöltls Karriere:
(Artikel wird unterhalb fortgesetzt)


Frage: Dazwischen stand das „Rookie Transition Program“ auf der Agenda.

Pöltl: Ja, ich habe mit den meisten anderen Rookies eine Woche in New York verbracht. Wir hörten sehr viele Vorträge über die verschiedensten Sachen – vom Pensionsplan bis zu Themen wie Drogen, Alkohol, Groupies und so weiter. Vieles davon hat mich nicht betroffen, aber ein paar nützliche Informationen konnte ich durchaus mitnehmen. Am interessantesten fand ich die Inputs von den jungen NBA-Spielern und den Legenden, die dabei waren: Kareem Abdul-Jabbar und Detlef Schrempf.

Frage: Deine künftigen Teamkollegen Kyle Lowry und DeMar DeRozan haben soeben in Rio Olympia-Gold gewonnen. Wie beurteilst du das Turnier?

Pöltl: Herzliche Gratulation an Kyle und DeMar! Olympiasieger zu werden und Teil eines solchen Teams sein zu dürfen, ist eine großartige Leistung. Ich habe wegen des Trainings nicht alles verfolgen können, aber es waren definitiv richtig gute Spiele dabei. Die USA wurden einige Male ordentlich gefordert, im Finale haben sie aber zeigen können, dass sie weiterhin die klare Nummer 1 im Basketball sind. Mit Jonas Valanciunas war ja ein weiterer Raptor in Rio dabei: Litauen hat sehr stark begonnen, war dann aber im Viertelfinale gegen Australien, das mich positiv überrascht hat, chancenlos.

Frage: Bald wird es auch für das ÖBV-Team in der EM-Qualifikation ernst.

Pöltl: Ich war zuletzt mit Jozo Rados in Kontakt: Das Team ist super drauf und hat einen guten, harten Trainer. Die Qualifikation für die EM zu schaffen, wird nicht leicht, aber die Mannschaft ist talentiert und über die Jahre gewachsen. Ich glaube an die Jungs, werde die Daumen halten und wünsche alles Gute!

Frage: Der NBA-Spielplan wurde vor kurzem veröffentlicht. Was sticht heraus?

Pöltl: Unser Auswärtsspiel in Utah findet am 23. Dezember statt. Ich befürchte aber, dass zu Weihnachten nicht viele meiner Freunde aus der College-Zeit in Salt Lake City sein werden. Ein erstes großes Highlight ist natürlich das Heim-Spiel gegen die Cavaliers, das unmittelbar nach dem Auftakt gegen die Detroit Pistons auf dem Programm steht.

Österreichs Basketball-Hoffnung trifft bei seiner Agentur auf prominente Kollegen:

Bild 1 von 43

Neben Ski-Beauty Julia Mancuso finden sich bei CAA Sports noch weitere zahlreiche Weltstars:

Bild 2 von 43 | © getty

Carmelo Anthony

Bild 3 von 43 | © getty

Steffi Graf und Andre Agassi

Bild 4 von 43 | © getty

Buster Posey

Bild 5 von 43 | © getty

Chloe Kim

Bild 6 von 43 | © getty

Chris Paul

Bild 7 von 43 | © getty

Claude Giroux

Bild 8 von 43 | © getty

Cristiano Ronaldo

Bild 9 von 43 | © getty

Diego Costa

Bild 10 von 43 | © getty

Dwyane Wade

Bild 11 von 43 | © getty

Elfrid Payton

Bild 12 von 43 | © getty

Erik Spoelstra

Bild 13 von 43 | © getty

Evgeni Malkin

Bild 14 von 43 | © getty

FC Barcelona

Bild 15 von 43 | © getty

Gabby Douglas

Bild 16 von 43 | © getty

Georges St. Pierre

Bild 17 von 43 | © getty

James Rodriguez

Bild 18 von 43 | © getty

John Tavares

Bild 19 von 43 | © getty

Jonathan Toews

Bild 20 von 43 | © getty

Jose Mourinho

Bild 21 von 43 | © getty

Mark Buehrle

Bild 22 von 43 | © getty

Matt Garza

Bild 23 von 43 | © getty

Mike Krzyzewski

Bild 24 von 43 | © getty

Mike McCarthy

Bild 25 von 43 | © getty

Milos Raonic

Bild 26 von 43 | © getty

Nathan McKinnon

Bild 27 von 43 | © getty

Niklas Kronwall

Bild 28 von 43 | © getty

Nyjah Huston

Bild 29 von 43 | © getty

Patrick Kane

Bild 30 von 43 | © getty

Peyton Manning

Bild 31 von 43 | © getty

Radamel Falcao

Bild 32 von 43 | © getty

Reggie Jackson

Bild 33 von 43 | © getty

Ryan Lochte

Bild 34 von 43 | © getty

Ryan Zimmerman

Bild 35 von 43 | © getty

Samir Nasri

Bild 36 von 43 | © getty

Sanya Richards-Ross

Bild 37 von 43 | © getty

Sidney Crosby

Bild 38 von 43 | © getty

Summer Sanders

Bild 39 von 43 | © getty

Thanasi Kokkinakis

Bild 40 von 43 | © getty

Tony Parker

Bild 41 von 43 | © getty

Udonis Haslem

Bild 42 von 43 | © getty

Kevin Durant

Bild 43 von 43 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare