Historische Teams im Vergleich

Aufmacherbild
 

Bulls 1996 und Warriors 2016 im Vergleich

Aufmacherbild
 

Am Ende zwar etwas überstrahlt von den 60 Punkten Kobe Bryants haben die Golden State Warriors ihre historische Regular Season in der Nacht auf Donnerstag mit dem 73. Sieg perfekt gemacht.

Mit dieser Marke konnten Steph Curry und Co. die für unübertreffbar gehaltene 72-Siege-Marke der Chicago Bulls von 1995/96 um Michael Jordan verbessern.

Vergleiche zwischen diesen beiden fantastischen Teams drängen sich auf. Die Diskussionen, welche Mannschaft besser sei und wie eine Serie zwischen den Mannschaften ausgehen würde, laufen seit Monaten.

LAOLA1 erlaubt sich keine Wertung, stellt aber Akteure, Statistiken und die Spielpläne der beiden Teams mit den besten Saisonen der NBA-Geschichte gegenüber.


DIE STARTER -
CHICAGO BULLS

Point Guard: RON HARPER

Ein Defensiv-Spezialist mit langen Armen. In der Triangle Offense ist Spielgestaltung durch den Point Guard nicht unbedingt gefragt, was den Bulls entgegenkommt. Mit Curry kaum zu vergleichen.

Shooting Guard: MICHAEL JORDAN

Der vielleicht beste Basketballer aller Zeiten ist der unumstrittene Star seines Teams. Ähnlich wie heute bei Curry: Hat Jordan den Ball in der Hand, bleibt dem Gegner fast nur: Beten.

Small Forward: SCOTTIE PIPPEN

Pippen erfüllt die Aufgabe als Allrounder perfekt: Er kann scoren, rebounden, passen, verteidigen. Draymond Green hat bei Golden State eine ähnliche Rolle, nur auf einer anderen Position.

Power Forward: DENNIS RODMAN

Der Unterschied zwischen offensiver Vielseitigkeit der Warriors und den eingeschränkteren Rollen der Bulls manifestiert sich besonders in der Person von Rodman. Der bunte Vogel fungiert als "Bad Boy", Rebound- und Defense-Spezialist.

Center: LUC LONGLEY

Den Australier würde heute wohl kaum jemand kennen, hätte er nicht bei den Bulls gespielt. Mit seinen 2,18 Metern bildet er gemeinsam mit Rodman aber eine Respekt einflößende Big-Men-Riege.


DIE STARTER -
GOLDEN STATE WARRIORS

Point Guard: STEPHEN CURRY

Curry ist mit einem Point Guard der alten Generation kaum zu vergleichen. Er ist zwar auch ein guter Passer, aber in erster Linie ein herausragender Shooter und Scorer. Seine Fähigkeit, schwierige Distanzwürfe hochprozentig zu verwerten, hat das Spiel revolutioniert.

Shooting Guard: KLAY THOMPSON

Bei den Bulls heißt der 1-2-Punch Jordan-Pippen, bei den Warriors Curry-Thompson. Letzterer ist ebenfalls ein begnadeter Werfer, benötigt aber Vorarbeit durch seine Mitspieler. Ebenso wichtig sind aber seine defensiven Qualitäten.

Small Forward: HARRISON BARNES

Barnes ist einer der Faktoren, die die Warriors so vielseitig machen. Es gibt durchaus Parallelen zu Pippen, er kommt aber natürlich nicht ganz an dessen Klasse heran.

Power Forward: DRAYMOND GREEN

Bezüglich Persönlichkeit und Defense ist Green mit Rodman zwar zu vergleichen, er bringt aber ungleich größere Offensiv-Fähigkeiten mit. Sein Passing und Shooting machen die Warriors zu einem extrem schwer zu verteidigenden Team.

Center: ANDREW BOGUT

Auch wenn Bogut oft im Schatten von Curry, Green oder Thompson steht: Der ehemalige Nummer-1-Pick ist trotz einer von Verletzungen geprägten Karriere immer noch einer der defensiv besten Center der Liga und offensiv ein talentierter Teamplayer.


STATISTIKEN IM VERGLEICH:

BULLS 1995/96 WARRIORS 2015/16
Siege 72 73
Punkte 8625 (105,2) 9421 (114,9)
Gegenpunkte 7621 (92,9) 8593 (104,1)
Differenz +1005 (12,3) +882 (10,8)
Rebounds 3658 (44,6) 3788 (46,2)
Assists 2033 (24,8) 2373 (28,9)
Steals 745 (9,1) 689 (8,4)
Blocks 345 (4,2) 498 (6,1)
Turnovers 1175 (14,3) 1219 (14,9)
Dreipunkter 544 (6,6) 2592 (13,1)
3P-Prozentsatz 40,3 41,6
FG-Prozentsatz 47,8 48,7
Topscorer Jordan 30,4 Curry 30,1
  1. Scorer
Pippen 19,4 Thompson 22,1
Toprebounder Rodman 14,9 Green 9,5
Topassistgeber Pippen 5,9 Green 7,4

Foto: © getty

BANK UND COACH -
CHICAGO BULLS

Toni Kukoc ist bei den Bulls ein großer Faktor und wird in der 72-Siege-Saison zum Sixth Man of the Year gewählt. Neben dem Kroaten kann sich der jetzige Warriors-Coach Steve Kerr als Shooter hervortun. Darüber hinaus ist Talent auf der Bulls-Bank aber dünn gesät.

Head Coach Phil Jackson, der Zen-Master, bekommt auch die schwierigsten Charaktere in den Griff und feiert 1996 den vierten seiner insgesamt elf Titel als Trainer (Rekord).

BANK UND COACH -
GOLDEN STATE WARRIORS

Die Warriors verfügen zwar nicht über einen so herausragenden Bankspieler wie Kukoc, sind dafür aber weit tiefer besetzt: Andre Iguodala, Shaun Livingston, Festus Ezeli, Leandro Barbosa und Kollegen sorgen dafür, dass kein Starter mehr als durchschnittlich 34,7 Minuten pro Spiel ran muss.

Head Coach Steve Kerr, im Vorjahr gleich in seiner Rookie-Saison Meister, lässt die Warriors modern spielen und sorgt mit seiner Herangehensweise sowohl für Fokus, als auch für genügend Leichtigkeit.


DIE BULLS IN BILDERN:

Chicago Bulls 1995/96: Michael Jordan und Co. legten in dieser Saison eine bislang unerreichte 72:10-Bilanz hin. Bild 1 von 17
Die Bulls gewannen auch den Titel, mit einer Playoff-Bilanz von 15:3. Starting Point Guard RON HARPER steuerte in der Regular Season 7,4 Punkte pro Spiel bei. Bild 2 von 17
MICHAEL JORDAN war mit 30,4 Punkten pro Spiel Topscorer der Saison. Zudem wurde MJ zum MVP, Finals-MVP und All-Star-Game-MVP gewählt. Bild 3 von 17
SCOTTIE PIPPEN (19,4 Punkte pro Spiel) war wie sein kongenialer Partner Jordan Teil des All-NBA First Team und des NBA All-Defensive First Team. Bild 4 von 17
DENNIS RODMAN (5,5 Punkte) schaffte es ebenfalls in die beste Defensiv-Fünf der Liga und war mit 14,9 Rebounds Nummer 1 der NBA. Bild 5 von 17
LUC LONGLEY komplettierte die Starting Five. Der Australier war mit 9,1 Zählern pro Partie viertbester Scorer der Bulls. Bild 6 von 17
Zen-Master PHIL JACKSON wurde wenig überraschend zum Coach des Jahres gewählt, sein Boss Jerry Krause zum Executive of the Year. Bild 7 von 17
TONI KUKOC, die Spinne von Split, war mit 13,1 Punkten pro Spiel nicht wegzudenken. Der Kroate heimste den Titel Sixth Man of the Year ein. Bild 8 von 17
STEVE KERR erzielte 8,4 Punkte pro Spiel. Der nunmehrige Meister-Coach der Warriors traf überragende 51,5 Prozent seiner Dreier-Versuche. Bild 9 von 17
Der kanadische Backup-Center BILL WENNINGTON zeichnete für 5,3 Punkte pro Partie verantwortlich. Bild 10 von 17
Small Forward JUD BUECHLER steuerte in durchschnittlich 10 Minuten 3,8 Punkte bei. Bild 11 von 17
Power Forward DICKEY SIMPKINS erzielte 3,6 Punkte pro Einsatz. Bild 12 von 17
Guard RANDY BROWN trug 2,7 Zähler im Schnitt zur erfolgreichsten Saison eines NBA-Teams bei. Bild 13 von 17
Big Man JOHN SALLEY kam auf 17 Saison-Einsätze und 2,1 Punkte. Bild 14 von 17
Rookie JASON CAFFEY sorgte als Power Forward für Energie und 3,2 Zähler. Bild 15 von 17
Der 40-jährige Center JAMES EDWARDS versprühte Routine und kam in 28 Spielen auf 3,5 Punkte. Bild 16 von 17
Mit JACK HALEY stand ein weiterer Big Man im Kader, dieser wurde aber nur einmal eingesetzt. Bild 17 von 17

ALLE SPIELE IM VERGLEICH:

WARRIORS BULLS
GEGNER ERGEBNIS BILANZ BILANZ GEGNER ERGEBNIS
Pelicans 111:95 1:0 1:0 Hornets 105:91
@ Rockets     112:92     2:0     2:0 Celtics     107:85
@ Pelicans     134:120     3:0     3:0     Raptors     117:108
Grizzlies     119:69     4:0     4:0     @ Cavs     106:88
Clippers     112:108     5:0     5:0     Blazers     110:106
Nuggets     119:104     6:0     5:1     @ Magic 88:94
@ Kings     103:94     7:0     6:1     Cavs     113:94
Pistons     109:95     8:0     7:1     Nets     109:94
@ Grizzlies     100:84     9:0     8:1     @ Mavs     108:102 OT
@ Wolves     129:116     10:0     9:1     @ Spurs     103:94
Nets     107:99 OT     11:0     10:1     @ Jazz     90:85
Raptors     115:110     12:0     10:2     @ Sonics     92:97
@ Clippers     124:117     13:0     11:2     @ Blazers     107:104
Bulls     106:94     14:0     12:2     @ Grizzlies     94:88
@ Nuggets     118:105     15:0     13:2     @ Clippers     104:98
Lakers     111:77     16:0     14:2     Knicks     101:94
@ Suns     135:116     17:0     15:2     Spurs     106:87
Kings     120:101     18:0     16:2     @ Bucks     118:106
@ Jazz     106:103     19:0     17:2     Magic     112:103
@ Hornets     116:99     20:0     18:2     @ Hawks     127:108
WARRIORS BULLS
GEGNER ERGEBNIS BILANZ BILANZ GEGNER ERGEBNIS
@ Raptors    112:109     21:0     19:2     Lakers     108:88
@ Nets     114:98     22:0     20:2     @ Celtics     123:114
@ Pacers     131:123     23:0     21:2     Mavs     114:101
@ Celtics     124:119 2OT     24:0     22:2     Raptors     113:104
@ Bucks     95:108   24:1     23:2     Jazz     100:86
Suns     128:103     25:1     23:3     @ Pacers     97:103
Bucks     121:112     26:1     24:3     Pacers     120:93
Jazz     103:85     27:1     25:3     Hawks     95:93
Cavs     89:83     28:1     26:3     Rockets     100:86
Kings     122:103     29:1     27:3     @ Hornets     117:93
@ Mavs     91:114    29:2     28:3     Bucks     113:84
@ Rockets     114:110     30:2     29:3     Sonics     113:87
Nuggets     111:108 OT    31:2     30:3     @ 76ers     120:93
Hornets     111:101     32:2     31:3     @ Bullets     116:109
@ Lakers     109:88     33:2     32:3     76ers     116:104
@ Blazers     128:108     34:2     33:3     @ Raptors     92:89
@ Kings     128:116     35:2     34:3     @ Pistons     111:96
Heat     111:103 36:2 35:3     @ Knicks     99:79
@ Nuggets     110:112 36:3 36:3     Grizzlies     104:84
Lakers     116:98 37:3 37:3     Heat     102:80
WARRIORS BULLS
GEGNER ERGEBNIS BILANZ BILANZ GEGNER ERGEBNIS
@ Pistons 95:113 37:4 38:3     Suns     93:82
@ Cavs     132:98  38:4 39:3     @ Rockets     98:87
@ Bulls     125:94 39:4 40:3     @ Kings     105:85
Pacers     122:110 40:4 41:3     @ Lakers     99:84
Spurs     120:90 41:4 41:4     @ Nuggets     99:105
Mavs     127:107 42:4 41:5     @ Suns     96:106
@ 76ers     108:105  43:4 42:5     @ Warriors     99:95
@ Knicks 116:95 44:4 43:5     @ Bullets     111:98
@ Wizards 134:121 45:4 44:5     @ Pistons     112:109 OT
Thunder     116:108   46:4 45:5     @ Wolves     103:100
Rockets     123:110  47:4 46:5     @ Pacers     110:102
@ Suns     112:104    48:4 47:5     Cavaliers     102:76
@ Blazers 105:137   48:5 48:5 @ Hawks     96:91
@ Clippers 115:112    49:5 48:6 @ Heat     104:113
@ Hawks     102:92 50:5 49:6     Magic     111:91
@ Heat     118:112 51:5 50:6     Wolves 120:99
@ Magic     130:114 52:5 51:6     Warriors 110:87
@ Thunder 121:118 OT 53:5 52:6     Celtics 107:75
Hawks     109:105 OT 54:5 53:6     Bucks 115:106
Thunder     121:106 55:5 54:6     Pistons 102:81
WARRIORS BULLS
GEGNER ERGEBNIS BILANZ BILANZ GEGNER ERGEBNIS
@ Lakers 95:112 55:6 54:7     @ Knicks     72:104
Magic     119:113 56:6 55:7     Bullets     103:86
Jazz     115:94 57:6 56:7     Nuggets     108:87
Blazers     128:112 58:6 57:7     @ Nets     97:93
Suns     123:116 59:6 58:7     @ 76ers     98:94
Pelicans 125:107 60:6 59:7     Kings     89:67
Knicks     121:85 61:6 60:7     Knicks     107:86
@ Mavs     130:112 62:6 60:8     @ Raptors     108:109
@ Spurs     79:87 62:7 61:8     Hawks     111:80
@ Wolves 109:104 63:7 62:8     Clippers     106:85
Clippers 114:98 64:7 63:8     @ Heat     110:92
Mavs 128:120 65:7 64:8 Heat     100:92
76ers     117:105 66:7 65:8     @ Hornets     126:92
Wizards     102:94 67:7 66:8     @ Magic     90:86
@ Jazz     103:96 OT 68:7 66:9     Hornets     97:98
Celtics     106:109 68:8 67:9     @ Nets     113:100
Blazers     136:111 69:8 68:9     76ers     112:82
Wolves     117:124 OT 69:9 69:9     @ Cavs     98:72
Spurs     112:101 70:9 70:9     @ Bucks     86:80
@ Grizzlies 100:99 71:9 71:9     Pistons     110:79
WARRIORS BULLS
GEGNER ERGEBNIS BILANZ BILANZ GEGNER ERGEBNIS
@ Spurs 92:86 72:9 71:10     Pacers 99:100
Grizzlies 125:104 73:9 72:10     @ Bullets     103:93

Hubert Schmidt


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare