Zollner nicht mehr ÖBV-Nationaltrainer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Matthias Zollner ist nicht mehr Trainer der österreichischen Basketball-Nationalmannschaft.

Wie der Österreichische Basketballverband (ÖBV) am Mittwoch in einer Aussendung mitteilt, habe man "im besten beiderseitigem Einvernehmen beschlossen, dass eine weitere Zusammenarbeit zum derzeitigen Zeitpunkt von beiden Seiten nicht angestrebt wird."

"Die Vorstellungen hinsichtlich Ausrichtung der Nationalmannschaft liegen zu weit auseinander", bedauert Zollner die vorzeitige Trennung.

Österreich steht in der WM-Qualifikation mit dem Rücken zur Wand und hat nur noch geringe Chancen auf den Aufstieg in die nächste Quali-Runde für die WM 2019.

Das ÖBV-Team liegt in Gruppe G nach drei Niederlagen mit vier Punkten hinter Leader Deutschland (8), Serbien (7) und Georgien (5) und muss noch nach Deutschland (29. Juni) und nach Georgien (2. Juli). Die Top 3 steigen in die Hauptrunde der WM-Qualifikation auf.

Textquelle: © LAOLA1.at

Basketball: Knappe Österreich-Pleite gegen Serbien

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare