Modus-Änderung in der ABL

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die heimische Basketball-Meisterschaft wird in der Saison 2017/18 in veränderter Form ausgetragen.

Nach dem Grunddurchgang, den alle neun Teams bestreiten, spielen die ersten sechs Teams wie gewohnt Playoffs, wobei Erster und Zweiter bereits für das Semifinale gesetzt sind. Für den Siebenten ist die Saison nach dem Grunddurchgang indes beendet.

Die beiden Tabellenletzten spielen mit den besten bestplatzierten Teams der zweiten Liga in einer "Relegations-Runde" (jeder gegen jeden heim und auswärts) den achten Platz in der ABL für die kommende Saison, wo die Liga um einen Verein reduziert wird, aus. Die drei "Verlierer" der "Relegations-Runde" spielen 2018/19 in der zweithöchsten Spielklasse.


Textquelle: © LAOLA1.at

Das ÖFB-Team stürzt in der FIFA-Weltrangliste weit ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare