Wels und Traiskirchen in den Playoffs

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

WBC Wels und Arkadia Traiskirchen holen sich am Montag in der 33. Runde der Basketball-Bundesliga die letzten Play-off-Plätze.

Die Oberösterreicher feiern einen 84:65-Heimsieg über den Vorletzten UBSC Graz. Die Niederösterreicher gewinnen 75:59 beim abgeschlagenen Schlusslicht Klosterneuburg. Beide Teams sind nicht mehr aus den Top 6 zu verdrängen.

BC Vienna fixiert dank eines 78:66-Heimsiegs über Fürstenfeld vorzeitig Endrang vier, womit die Wiener im Viertelfinale mit Heimvorteil beginnen.

Oberwart mit starker Schlussphase

Der überlegene Spitzenreiter Oberwart Gunners gewann vor eigenem Publikum das Spitzenspiel gegen die Swans Gmunden aufgrund einer starken Schlussphase mit 77:73.

Die besten zwei des Grunddurchgangs müssen erst im Semifinale einsteigen - die Oberwarter kommen in diesen Genuss, im Falle der zweitplatzierten Oberösterreicher steht noch nicht fest, ob sie sich das Viertelfinale ersparen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ried: Reifeltshammer-Entschuldigung nach "Kung-Fu-Tritt"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare