Oberwart dreht Schlager gegen Kapfenberg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Oberwart Gunners drehen das Topspiel der 26. ABL-Runde gegen die Kapfenberg Bulls und feiern den 20. Saisonsieg. Der amtierende Meister setzt sich daheim nach einem 26:31-Pausenrückstand mit 73:62 durch.

Die Burgenländer präsentieren sich nach der Pause vor allem defensiv sehr stark und kommen dadurch zu vielen Ballgewinnen und in der Folge leichten Punkten. Bester Werfer ist Andell Cumberbatch mit 22 Punkten. Oberwart führt die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf die Swans Gmunden an.

Cup-Semifinale ausgelost

Die in der Liga drittplatzierten Bulls können nicht mehr zulegen und leisten sich viele Fehler, was Coach Michael Schrittwieser in Rage bringt. "Niemand von euch ist Manns genug, um hier zu spielen", faltet er während einer Auszeit im vierten Viertel seine Spieler zusammen.

In der Halbzeitpause wird die Auslosung des Semifinales des Cup-Final-Four vorgenommen, das am 25. und 26. März in Oberwart stattfindet. Die Gunners bekommen mit Gmunden ihren ersten ABL-Verfolger zugelost, Kapfenberg muss sich im zweiten Duell mit dem WBC Wels auseinandersetzen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Hannes Wolf: Der Mann für die wichtigen Tore

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare