Sonka übernimmt mit Porto-Sieg Air-Race-Führung

Aufmacherbild
 

Vor unglaublichen 600.000 Zuschauern in Porto fliegt der Tscheche Martin Sonka zum Sieg beim dortigen Red Bull Air Race.

Schon vor Beginn des drittletzten Rennens in diesem Jahr liegen vier Piloten in der Gesamtwertung innerhalb von zwei Punkten.

Im Final Four setzt sich Sonka vor WM-Konkurrent Pete McLeod (CAN) und Matt Hall (AUS) durch, womit der Tscheche vor den letzten beiden Runden am Lausitzring (17.9.) und in Indianapolis (15.10.) die Spitze erklimmt.


VIDEO - Drohne oder Sportflugzeug - wer ist schneller?


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare