Ogier siegt in Wales - Volkswagen ist Weltmeister

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vierter Saisonsieg in Serie für den 32-jährigen Weltmeister Sebastien Ogier, der sechste insgesamt.

Der vierfache Weltmeister aus Frankreich gewinnt auch die Wales Rallye GB und sorgt dafür, dass Volkswagen Motorsport vor dem abschließenden WM-Lauf in Australien zum vierten Mal in Serie den Marken-WM-Titel erobert.

Ogier feiert im Norden von Wales seinen 38. WM-Sieg, gewinnt im VW Polo R WRC vor dem Esten Ott Tänak (Ford Fiesta/+10,2) und dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai I20/+1:35,4).

Tänak gewinnt Power Stage

Die abschließende 22. Sonderprüfung (Power Stage) gewinnt Ott Tänak und kommt noch bis auf zehn Sekunden an Sieger Ogier heran. VW-Pilot Andreas Mikkelsen (NOR) sichert sich vor Thierry Neuville den 2. Rang und holt nach seinem enttäuschenden 12. Endrang noch zwei WM-Punkte.

Im Kampf um den Vize-WM-Titel liegt Mikkelsen (129) Zähler aber nun deutlich hinter Neuville (146).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare