Neubauer stürmt mit Sieg in Weiz Richtung Titel

Aufmacherbild Foto:
 

Hermann Neubauer sichert sich mit einer praktisch fehlerlosen Leistung den Sieg bei der diesjährigen Rallye Weiz.

Raimund Baumschlager liefert dem amtierenden Staatsmeister lange einen harten Kampf, auf der Power Stage wird der Oberösterreicher jedoch von einem Bremsdefekt aus der Bahn geworfen.

Nebuauer gewinnt am Ende mit 2:01,3 Minuten Vorpsrung auf Baumschlager, Niki Mayr-Melnhof (+3:09,3 Min.) wird Dritter. In der Gesamtwertung führt Neubauer mit 81 Punkten vor Mayr-Melnhofr (72) und Baumschlager (67).

"Weiz ist die beste Rallye in Österreich"

"Das war wahrscheinlich die beste Rallye meiner Karriere. Ich bin mit meinem Ford Fiesta WRC einen super Speed gefahren und habe Baumschlager mit unterlegenem Material schlagen können. Den Sieg widme ich meinem ZM-Racing-Team, das gerade in den letzten Wochen unheimlichen Einsatz gezeigt hat. Dem Veranstalter möchte ich besonders gratulieren. Die Weiz-Rallye ist die beste Rallye in Österreich", jubelt der Salzburger.

Baumschlager sieht Platz zwei positiv: "Wir haben gegenüber dem Wechselland einen großen Schritt nach vorne gemacht. Leider habe ich zwei Mal bei der Reifenwahl etwas danebengegriffen. Auf der Powerstage-Prüfung habe ich dann ein Bremsproblem gehabt. Es hat nur ein Bremskreis funktioniert."

Endstand der Rallye Weiz 2017 nach 14 Sonderprüfungen:
1. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel A/A Ford Fiesta WRC 1:36:00,5 Std
2.
Raimund Baumschlager/P. Winklhofer A/A VW Polo WRC +2:01,3 Sek
3. Niki Mayr-Melnhof/L. Welsersheimb A/A Ford Fiesta R5 +3:09,3 Min
4.
Dominik Dinkel/Christina Kohl D/D Skoda Fabia R5 +4:55,8 Min
5. Ondrej Bisaha/Martin Behula CZ/CZ Ford Fiesta R5 +5:22,4 Min
6. Vojtech Stajf/Marketa Skarcelova CZ/CZ Skoda Fabia R5 +5:48,0 Min
7. Jari Huttunen/Antti Linnaketo Fin/Fin Opel Adam R2 +7:36,2 Min
8. Gerald Rigler/Martin Rossgatterer A/A Ford Fiesta R5 +7:50,8 Min
9. Antonin Tlustak/Ivo Vybiral CZ/CZ Skoda Fabia R5 +8:24,7 Min
10. Björn Satorius/Lina Meter D/D Subaru Impreza +8:28,8 Min
11. Julian Wagner/Anne Katrin Stein A/A Opel Adam R2 +8:32,1 Min
12. Stefan Fritz/Klaus Ostermann A/A Skoda Fabia S2000 +8:41,3 Min
13.
Daniel Wollinger/Patrick Forstner A/A Renault Clio Maxi +10:02,1 Min
14.
Michael Kogler/Jennifer Hofstädter A/A Citroen DS3 R3 +11:13,7 Min
15. Günter Knobloch/Jürgen Rausch A/A Subaru Impreza +11:23,2 Min

Textquelle: © LAOLA1.at

Red Bull Salzburg spielt bei Lazaro-Transfer auf Zeit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare