Schwieriger Deutschland-Auftakt für Rossi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Valentino Rossi beginnt das MotoGP-Gastspiel in Deutschland mit Schwierigkeiten.

Der Sieger von Assen findet sich fünf Tage später nur im Hinterfeld, Platz 16 im ersten trockenen Training, in dem er zwischenzeitlich mit einem Defekt liegenbleibt, und Platz 15 bei Regen in der zweiten Session sind nicht zu seiner Zufriedenheit.

"Es war ein harter Tag. Die Balance des Motorrads stimmt nicht. Wir haben viel versucht, ohne uns zu verbessern", meint der erste WM-Verfolger von Andrea Dovizioso.

Der Ducati-Pilot, der die Fahrerwertung zum ersten Mal anführt, fährt im ersten Training vorneweg. Es folgen Maverick Vinales, Dani Pedrosa, Aleix Espargaro und Alvaro Bautista.

Sachsenring-Spezialist Marc Marquez wird in der ersten Session nur Sechster, während er auf nasser Piste nur hinter Hector Barbera zurückliegt. Dovizioso wird am Nachmittag Siebter.




Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare